«Big Vegan»

25. April 2019 12:53; Akt: 25.04.2019 13:43 Print

McDonald's verkauft bald vegane Burger

Der Fast-Food-Riese kämpft um neue Kunden. In deutschen Filialen startet Ende des Monats der Verkauf des «Big Vegan»-Burgers.

Zum Thema
Fehler gesehen?

McDonalds wird vegan...zumindest mit einem neuen Burger. Der «Big Vegan»-Burger kommt ganz ohne tierische Zutaten aus und ist damit das erste vegane Produkt des Fast-Food-Giganten. Das Patty basiert auf Soja- und Weizen, liegt in einem Sesam-Brötchen und wird mit Lollo-Bionda-Salat, einer Tomate, eingelegten Gurken und roten Zwiebeln serviert. Die Sauce besteht schlicht aus Ketchup und Senf. Kosten soll der «Big Vegan TS» 3,79 Euro.

Ende des Monats soll der vegane Burger auf dem Menü von deutschen Filialen zu finden sein. Der Trend zu fleischlosen Alternativen wächst auch im Fast-Food-Bereich. In US-Filialen von «Burger King» experimentiert man aktuell mit dem «Impossible Whopper», der mit dem Fleisch-Ersatz «Impossible Meat» belegt ist. Der Unterschied zu echtem Fleisch sei kaum erkennbar, so das Unternehmen.

Im Internet ging der fleischige Fleischersatz, der in den USA auch in anderen Burger-Ketten angeboten wird, bereits im letzten Jahr viral.

(dm/L'essentiel/ek)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • jimbo am 25.04.2019 18:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    E Grond mei, net mei bei McDo z‘iessen...

  • lecker am 01.05.2019 09:46 Report Diesen Beitrag melden

    statt Fleesch, ondeklaréierten Gentechsoja ...

  • King of Burgers am 26.04.2019 08:16 Report Diesen Beitrag melden

    Komesch, war dat dann net nach emmer den Fall, well an hiren Burgern war Alles ausser Fléesch?

Die neusten Leser-Kommentare

  • lecker am 01.05.2019 09:46 Report Diesen Beitrag melden

    statt Fleesch, ondeklaréierten Gentechsoja ...

  • King of Burgers am 26.04.2019 08:16 Report Diesen Beitrag melden

    Komesch, war dat dann net nach emmer den Fall, well an hiren Burgern war Alles ausser Fléesch?

  • Jeannot H. am 26.04.2019 07:03 Report Diesen Beitrag melden

    Da gin ech och vlait mol rëm eng Kéier dohinner.

  • jimbo am 25.04.2019 18:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    E Grond mei, net mei bei McDo z‘iessen...