Alte Flugroute

28. Oktober 2019 14:45; Akt: 28.10.2019 14:49 Print

Mit dem Flugzeug von Esch nach London

ESCH/ALZETTE – Vor 81 Jahren war es möglich, von Süd-Luxemburg in zweieinhalb Stunden für knapp 390 Euro nach Süd-London zu fliegen.

storybild

Vor 81 Jahren konnten die Luxemburger von Esch nach Südlondon fliegen.

Zum Thema
Fehler gesehen?

In den sozialen Netzwerken konnte man in den vergangenen Tagen über ein altes Plakat stolpern, welches eine Flugroute zwischen Esch/Alzette und London bewarb. Der Flug mit einer De Havilland DH.86 Express dauerte zwei Stunden und 30 Minuten und startete auf einem Flugplatz nahe Esch. Ziel war das Flugfeld in Croydon, südlich von London.

Das Poster promotet zwei Flüge pro Woche vom Großherzogtum nach Großbritannien zum Preis von damals fünf Pfund. Inflationsbereinigt wären das 81 Jahre später ungefähr 333 Pfund beziehungsweise 386 Euro.

Entdeckt wurde das Bild in der «Schéin al Erënnerungen vun ganz Lëtzebuerg»-Gruppe.

(fl/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Lol am 29.10.2019 08:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Dass war Adolf sein Fluchtweg, von Esch nach London

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Lol am 29.10.2019 08:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Dass war Adolf sein Fluchtweg, von Esch nach London

    • Deemols am 29.10.2019 10:21 Report Diesen Beitrag melden

      Das Fluzeug hiess " The Luxembourg Listener" und brauchte im Gegenzug für Radio Luxembourg Schallplatten von London nach Luxemburg.

    einklappen einklappen