Einbürgerungstest

30. Juli 2021 10:15; Akt: 30.07.2021 10:43 Print

Mit Französisch und Deutsch zum Luxemburger Pass?

LUXEMBURG – Luxemburgisch soll nicht mehr die einzige Sprache sein, die über die Einbürgerung entscheidet – das wird in einer neuen Petition gefordert. Gute Idee oder absurd?

storybild

Der Petent führt die drei Amtssprachen als Argument an. (Symbolbild)

Zum Thema
Fehler gesehen?

«Die einzige Sprache, die bei der Erlangung der luxemburgischen Staatsbürgerschaft berücksichtigt wird, ist der luxemburgische Sprachtest. Warum wird nicht auch ein französischer oder deutscher Test angeboten, um die Zahl der Bewerber zu erhöhen?» Diese Frage wird in einer öffentlichen Petition aufgeworfen, die ab dem heutigen Freitag bis zum 9. September zur Unterschrift ausliegt – immerhin habe Luxemburg auch drei Amtssprachen.

Dem Petenten zufolge diskriminieren die derzeitigen Kriterien Personen, die Französisch oder Deutsch sprechen. Er ist der Meinung, dass «das Sprechen einer der drei Amtssprachen ausreichen sollte, um die luxemburgische Staatsbürgerschaft zu erhalten».

Insgesamt vier Petitionen wurden am Freitag auf der Website petitiounen.lu zur Unterzeichnung freigegeben und werden Gegenstand einer öffentlichen Debatte mit den betroffenen Abgeordneten und Ministern sein, wenn sie 4500 Unterschriften erreichen. Eine weitere Petitionen befasst sich mit «Überschwemmungen, Dürren und Stürmen». Nach Ansicht des Verfassers der Petition soll jede öffentliche Entscheidung der Regierung oder einer Gemeinde mit dem Ziel übereinstimmen, «den Klimawandel wirksam und mit allen Mitteln zu bekämpfen».

Eine andere Petition fordert eine Ausweitung des Rechts auf Teilzeitarbeit. Arbeitnehmern soll damit eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf möglich gemacht werden. Die vierte Petition fordert barrierefreie Toiletten in allen Geschäften.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Guy Michels am 30.07.2021 11:14 Report Diesen Beitrag melden

    Finde es absurd. Luxemburg ist ein kleines Land, und mit dem Luxemburgischen erhält es sich seine Identität. Vom Prinzip her sollte ich mich als Fremder an das Land anpassen, und nicht umgekehrt.

    einklappen einklappen
  • Nina am 30.07.2021 13:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Verstinn ech nët.D'Fransousen déi gäre Lëtzebuerger ginn ouni ee Wuert lëtzebuergesch ze schwätzen.Wéisou?Si sinn nët hei gebuer soss géifen se lëtzebuergesch schwätzen an si soën lëtzebuergesch wär keng Sproch. Si wēllen och nët Sproch schwätzen, machen d'Sproch an d'Lëtzebuerger ëmmer erof.Fir eng Nationalitéit un ze huele muss een sech mat engem Land verbonne fillen.Ech sinn keen "echte"Lëtzebuerger hunn och auslännesch Originnen sinn hei gebuer mee ech fannen datt et wichteg ass d'Sproch ze schwätzen wou een d'Nationalitéit unhëllt. Wat ass dann do den Interesse?Kann ee mir daat erklären?Ech ënnerschreiwen déi Petitioun secher nët well ech dergéint sinn.

    einklappen einklappen
  • Tric am 30.07.2021 14:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wann een gären en lëtzebuerger Pass hätt, sollen een och kenne lëtzebuerger Sprooch léieren an schwätzen aus RESPEKT vis à vis dem Land wou een well wounen an liewen. Ech dènken mir Letzebuerger maachen schon ganz vill vis à vis eisen net lëtzebuerger Bierger, irgendwou soll an muss et dann och eng kéier duer goen.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • miri2602 am 10.09.2021 08:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Richtech esou ????

  • Phil am 03.08.2021 03:43 Report Diesen Beitrag melden

    Dat ass erem alles ons gréng knutschi, schmusi, eitsi-bum-beitschi, wir-haben-uns-alle-lieb Regierung an d'Schold. Schon nees en Versuch fir d´lëtzebuerger Nationaltéit "durch die Hintertür" ze kréien... an natierlech och eng Groupe politesch Wieleren en plus! Dorems geet et deenen um Krautmaart jo nëmmens! Frechheet dat Ganzt!

  • Little Roger am 02.08.2021 17:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sie sollen Letzeboiech Schwätzen,schaffen a Steieren bezuelen,wei eis Elteren a Grousselteren et och hun mussen maan ,a schweier an de Galerien an op der Arbed hun mussen schaffen,die wöllen an net nemmen hei am Land ,alles an de Schouss geluecht kreien!!!Net all awer vill dei meecht!!!

  • Waat soll dat? am 02.08.2021 11:55 Report Diesen Beitrag melden

    Virwat well déen eigentlech den lëtzebuergerschen Pass wann déem betreffenden Alles lanscht den Hut géet waat iwerhaapt mat Lëtzebuerg ze dinn huet?

  • sputnik am 02.08.2021 10:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Frage: Warum ist die luxemburgische Staatsangehörigkeit “ pass“ so begehrt? Antwort: Weil man paradiesisch leben kann! Bedingung um paradiesisch leben zu können . A) Sprachkenntnisse lu/ fr/ de B) kulturell eingliedern C) Arbeitsvertrag D) Wohnhaft in luxbg seit 10 Jahren E) sauberes Strafregister Das wären die Eigenschaften um die luxemburgische Staatsangehörigkeit zu erhalten und nicht anders. In dem Sinne.