Von Luxemburg in die Welt

25. April 2021 10:00; Akt: 23.04.2021 20:06 Print

Möchten Sie in den Urlaub fahren?

LUXEMBURG/Welt - Von Ende April bis Anfang Juni bietet Luxair Flüge zu 80 Zielen in 28 Ländern an. Darunter sind neben Klassikern auch neue Ziele zu entdecken.

storybild

Hier sind einige gute Tipps, die Sie zum Buchen überzeugen werden. (Bild: L'essentiel)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Von Ende April bis Anfang Juni wird Luxair Flüge zu 80 Zielen in 28 Ländern anbieten. Dazu gehören Klassiker wie die Kanarischen Inseln, Portugal, Paris und London. Außerdem gibt es neue Reiseziele auszuprobieren, wie Dubai, Thessaloniki (ab 6. Mai), Oslo und Bologna (10. Mai), Budapest (13. Mai), Belgrad (3. Juni)... Usedom, Deutschlands längste Seebrücke, kann ab 8. Mai entdeckt werden. Hier sind ein paar gute Ideen, um Sie zu überzeugen, zu buchen:

1. Norwegen, naturbelassen

Kreativ, trendig und gespickt mit avantgardistischer Architektur, wie dem Opernhaus, dem Museum für moderne Kunst und dem Barcode-Viertel, ist Oslo ideal für einen Städtetrip. Am Fuße eines Fjords, zwischen Meer und Bergen gelegen, ist die norwegische Hauptstadt nie weit von der Natur entfernt. Es ist auch eine Gelegenheit, in die Natur hinauszugehen und Glamping auszuprobieren. Das Land ist voll von ungewöhnlichen Unterkünften: ein Zelt, das im Wald hängt, eine Jurte am Rande eines Sees, eine Geode mit Blick in den Himmel.

2. London, königlich und skurril

So britisch, mit seinen roten Bussen, seiner Tea Time und seinen königlichen Wachen mit ihren Bärenhaar-Hüten, aber auch so kosmopolitisch und alternativ, das ist London. Es ist für jeden etwas dabei. Wir gehen auf ein Fish and Chips oder ein Bier auf der Terrasse an der Themse. Wir werden die großen Museen und Kunstgalerien besuchen. Wir shoppen ausgefallene Styles in Camden Town oder sehr schicke Klamotten bei Harrods...

3. Portugal, zwischen Meer und Gastronomie

Egal, ob Sie die Familie besuchen, die Milde der portugiesischen Städte nutzen wollen, um sich vom Covid-Jahr abzulenken, oder sich entschlossen haben, beim Surfen vor der Kulisse der Steilküste die verkrampften Muskeln zu trainieren: Portugal ist zum Greifen nah. Auch wenn sich das Land vorsichtig aus dem Lockdown bewegt, laufen die Vorbereitungen für die Tourismussaison und die Flüge nach Porto, Lissabon, Madeira und andere Ziele. Während Cafés und Restaurants wieder geöffnet haben, ist es eine Gelegenheit, Porto-Weine zu probieren oder Pastéis de nata direkt aus dem Ofen zu genießen. Portugal kann man auch durch die Schönheit seiner Naturlandschaften schätzen lernen. In dieser Hinsicht sind die vulkanischen und grünen Inseln von Madeira mit dem botanischen Garten in Funchal einen Besuch wert.

4. Die Pflichttermine in Dubai

Die Stadt in den Vereinigten Arabischen Emiraten mit ihren Wüsten-Wolkenkratzern und künstlichen Inseln ist ein riesiger Freizeitpark für Erholung und Entspannung.

WASSERSPIELE: Für einen Adrenalinkick sorgen aufregende Wassersportarten, die rund um den Yachthafen ausprobiert werden können. Mit dem Jetski können Sie die futuristische Architektur vom azurblauen Wasser aus bewundern. Und die Wasservergnügungsparks sind Legion.

Wüste: Jenseits des großen Meeres navigieren Sie mit dem Geländewagen, Quad oder Kamel durch ein Meer aus Sand. Auf einem Sandboard gleiten Sie über die Dünen. Für die Nacht entscheiden Sie sich für Glamping in einem Luxuszelt.

SKI: Schnee, heiße Schokolade, Ausrüstungsverleih, Skilifte: Nein, Sie sind nicht in den Alpen, sondern in der Mall of the Emirates. Das Einkaufszentrum beherbergt ein Skigebiet.

Einkaufen: Im Tempel des Konsums sind viele Geschäfte durchgehend geöffnet. Sie können Luxusartikel in den riesigen Einkaufszentren erwerben, aber auch durch die Souks schlendern.

PANORAMABLICK: Um Dubai von oben zu erleben, fahren Sie zum Burj Khalifa. Das höchste Gebäude der Welt beherbergt eine Aussichtsplattform mit einer spektakulären Aussicht.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Pierre am 26.04.2021 08:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Auch das Virus und seine Mutationen möcht schließlich Ferien im Ausland machen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Pierre am 26.04.2021 08:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Auch das Virus und seine Mutationen möcht schließlich Ferien im Ausland machen