In Luxemburg

26. Mai 2019 15:43; Akt: 26.05.2019 15:59 Print

Müllerthal-​​Straße wird am 3. Juni wieder eröffnet

BERDORF/ECHTERNACH – Die CR 364, die bei Überschwemmungen im Juni 2018 teils komplett zerstört wurde, wird in wenigen Tagen wieder zugänglich sein.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Seit einem Jahr ist die CR 364 für den Verkehr gesperrt. Zwölf Monate nach dem verheerenden Unwetter vom Juni 2018, die große Schäden angerichtet haben, soll die CR 364 am 3. Juni wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Ein Teilstück am Ortsausgang Echternach Richtung Berdorf, das durch das Unwetter vollständig zerstört wurde, war über Monate geschlossen. Grund war ein Erdrutsch. Seither wurden umfangreiche Arbeiten durchgeführt – insbesondere Erdarbeiten, die den Boden stabilisieren sollten. Hierzu wurde ein Erdwall aus schichtweise verlegten Gittern errichtet.

Die Ponts et chaussées, die mit der Administration de l'eau und der Administration de la nature et des forêts zusammengearbeitet haben, müssen noch Straßenmarkierungen und Leitplanken installieren.

(jg/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.