Verkehr in Luxemburg

17. Juli 2020 16:48; Akt: 17.07.2020 17:17 Print

Nein, dieser Bus hat keine Panne auf der A13

NIEDERKERSCHEN – Ein Bus steht mitten auf der Autobahnauffahrt, Dutzende Menschen steigen aus. Was war da im Süden Luxemburgs los?

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Autofahrer, die am Freitagnachmittag auf der A13 unterwegs waren, haben diese seltsame Szene vielleicht beobachtet: Zwischen Niederkerschen und Differdingen steht ein Bus mitten auf einer Autobahnauffahrt. Dahinter hat sich ein Stau gebildet. Aus dem Bus sind bereits viele Menschen samt ihrem Gepäck ausgestiegen, alle tragen eine Maske.

Ein Fall für die Polizei oder den Abschleppdienst ist es aber nicht. Auf der A13-Zufahrt wird nämlich gerade eine Szene eines Films gedreht. Die Crew kann ihrer Arbeit in aller Ruhe nachgehen, da die Zufahrt bis zum Ende des Tages für den Dreh gesperrt wurde.

Etwa 100 Statisten aus Luxemburg wollten dabei sein. Wie einer der Verantwortlichen gegenüber L'essentiel versichert, seien sämtliche Statisten zuvor negativ auf das Coronavirus getestet worden. Außerdem würden die Sicherheitsmaßnahmen eingehalten. Weitere Details verriet der Filmemacher nicht. Nur soviel: Der Streifen erscheint im kommenden Jahr.

(nc/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.