In Luxemburg

28. August 2018 09:20; Akt: 28.08.2018 09:20 Print

Neue Montessori-​​Schule eröffnet in Hobscheid

HOBSCHEID – Mehrere Mütter haben sich zusammengetan, um eine neue Montessori-Privatschule zu gründen. Jetzt wird die Einrichtung eröffnet.

storybild

Véronique, Sylvie und Élise (von links nach rechts) haben die Gründung der Schule initiiert.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Eine Schule zu bauen mag ein eine verrückte Idee sein. Doch für einige in Luxemburg lebende Mütter wird dieser Traum nun wahr. Zur «Rentrée» wird auf dem Gelände des pädagogischen Bauernhofs in Hobscheid eine neue Schule eröffnet. Das Projekt wurde von Véronique und Sylvie, Präsidentin und Vizepräsidentin der ASBL International Montessori School, initiiert. Unterstützt werden die beiden Schulgründerinnen von anderen Müttern, die im heimischen Regelschulsystem kein passendes Angebot gefunden haben.

So beschlossen sie, die Ärmel hochzukrempeln und eine Privatschule zu gründen, die auf dem Montessori-Konzept beruht. «Wir wollten ein Bildungskonzept, das sich auf die Kinder konzentriert und ihre Talente und Autonomie entwickelt», betont Véronique. Für Elise, die ebenfalls am Projekt beteiligt ist, ist es eine Möglichkeit, «etwas anderes als kleine Soldaten zu entwickeln». Das von einer italienischen Pädagogin entwickelte Montessori-Konzept ermöglicht es den Kindern, in ihrem eigenen Tempo zu lernen und sich gegenseitig zu helfen, wobei ein Erwachsener sie begleitet.

Langfristig 70 Schüler

Die neue Privatschule soll dem luxemburgischen Lehrplan folgen und der Unterricht soll in den drei Sprachen des Landes stattfinden. Die Kinder werden auch den Umgang mit Tieren lernen und den Gemüsegarten des Bauernhofes bestellen.

«Wir werden zwölf Mitarbeiter beschäftigen, darunter zehn Pädagogen für insgesamt 50 Schüler», sagt Sylvie, Vizepräsidentin der ASBL. Die Regierung wird demnächst die letzten für die Eröffnung notwendigen Dokumente validieren, heißt es seitens des Ministeriums. Grund genug, schon in die Zukunft zu blicken. Es wird bereits darüber nachgedacht, in den nächsten fünf bis acht Jahren die Kapazität der Schule auf 70 Schüler zu erhöhen. Auch die Gründung eines Gymnasiums steht im Raum. Die jährlichen Einschreibekosten für das kommende Schuljahr liegen pro Kind zwischen 3.500 und 4.500 Euro.

Informationen zur Schule in Hobscheid unter 28777732

Luxemburger Mütter organisieren sich, um eine neue Montessori-Schule zu gründen. Ein Bericht von Guillaume Masson und Jonathan Vaucher für L'essentiel Radio:

(Jérôme Wiss/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Ma Rio am 28.08.2018 16:05 Report Diesen Beitrag melden

    Gut so... dann lernen die Kinder im Gegensatz zu öffentlichen Schulen zum tanzen und klatschen noch Äpfelpflücken :-) das einzige was mich da sorgt... wer wird bloss unsere Renten zahlen...

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Ma Rio am 28.08.2018 16:05 Report Diesen Beitrag melden

    Gut so... dann lernen die Kinder im Gegensatz zu öffentlichen Schulen zum tanzen und klatschen noch Äpfelpflücken :-) das einzige was mich da sorgt... wer wird bloss unsere Renten zahlen...

    • papanoel am 28.08.2018 19:59 Report Diesen Beitrag melden

      How to retire by 40: 3 proven tips from someone who has https://money.cnn.com/2018/03/14/pf/retirement-plan-retire-by-40/index.html AMS:MT ... EPA:MT

    einklappen einklappen