Luftfahrt

29. Juni 2018 19:43; Akt: 29.06.2018 19:46 Print

Neuer Tarifvertrag für Mitarbeiter von Luxair

LUXEMBURG - Beim Luftfahrtunternehmen Luxair ist am Donnerstag, in Abwesenheit des LCGB, ein neuer Kollektivvertrag unterzeichnet worden.

storybild

Das LCGB verweigerte dem neuen Tarifvertrag die Zustimmung. (Bild: Editpress/Hervé Montaigu)

En français

Die Syndikate OGBL und NGL-SNEP haben am Donnerstag gemeinsam mit der Direktion einen neuen Kollektivvertrag bei der Fluggesellschaft Luxair unterschrieben. Das teilte die Gewerkschaft OGBL am Freitag mit.

Der Tarifvertrag ist bis 31. Dezember 2020 gültig. Er sieht unter anderem eine Erhöhung um 30 Euro für jede Gehaltsstufe vor. Diese Änderung soll am 1. Januar 2019 in Kraft treten. Am 1. Januar 2020 erhalten die Angestellten eine Einmal-Prämie von 600 Euro. Luxair erklärte seinerseits, das Ermüdungsrisiko der Besatzungen zu reduzieren.

Der LCGB trägt den neuen Tarifvertrag nicht mit. Die christlich-soziale Gewerkschaft argumentierte, dass die Erhöhung nicht ausreiche, um die Arbeitsbedingungen von Piloten und Flugbegleitern ausreichend zu verbessern.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • schlimmer geht immer am 30.06.2018 16:23 Report Diesen Beitrag melden

    Weg, Raus. Keiner braucht L... Bravo OGBL!

Die neusten Leser-Kommentare

  • schlimmer geht immer am 30.06.2018 16:23 Report Diesen Beitrag melden

    Weg, Raus. Keiner braucht L... Bravo OGBL!