Passerelle am Pont Adolphe

07. Juni 2018 19:15; Akt: 08.06.2018 09:10 Print

Pikanter Streit um Baustelle in der Hauptstadt

LUXEMBURG – Radfahrer und Fußgänger dürfen die Passerelle am Pont Adolphe derzeit nicht nutzen. Die Verantwortlichen sprechen von «einer logischen Vorgangsweise».

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Bitte wenden! Die Passerelle an der Adolphe-Brücke in der Hauptstadt ist derzeit wegen Bauarbeiten geschlossen. Fußgänger und Radfahrer müssen auf die Al Bréck ausweichen, wenn sie von der Oberstadt ins Bahnhofsviertel (oder umgekehrt) kommen wollen. Die Arbeiten dauern noch mehrere Wochen.

Zeigt die erst vor einem Jahr wiedereröffnete Adolphe-Brücke erneut Ermüdungserscheinungen? «Nein, absolut nicht», heißt es aus dem Infrastrukturministerium. «Es handelt sich um eine logische Vorgangsweise.»

Ärger im Rathaus

Erst vor wenigen Wochen waren auf der Busspur Beschädigungen zu Tage getreten. «Dabei handelte es sich um einen provisorischen Fahrbahnbelag. Die endgültige Straßendecke konnte bei nassem Wetter nicht angebracht werden.» Ähnlich verhält es sich nun auch bei der Passerelle für Fußgänger und Radfahrer. «Die endgültige Straßendecke muss konstant bei einer Temperatur von mehr als 6 Grad und über einen Zeitraum von fünf bis sechs Wochen verlegt werden.»

Der für Mobilität in der Hauptstadt zuständige Schöffe, Patrick Goldschmidt (DP), ist über die Vorgangsweise alles andere als erfreut. «Es handelt sich um ein Gebäude, für das der Staat zuständig ist. Wir müssen uns jetzt von den Bürgern verspotten lassen, obwohl wir gar nichts dafür können», klagt er. «Zudem wurden wir erst in letzter Minute darüber informiert. Wir sind verantwortlich für die Verkehrsanordnungen und mussten innerhalb sehr kurzer Zeit Warntafeln herstellen.»

Goldschmidt wundert sich auch über den zeitlichen Ablauf der Eröffnung. «Die Passerelle wurde am 17. September 2017 eröffnet, obwohl offensichtlich noch nicht alles fertiggestellt war.» Drei Wochen später fanden die Kommunalwahlen statt...

(Gaël Padiou/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Lux am 08.06.2018 12:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wahl Propaganda?!

  • Den Elektriker am 08.06.2018 14:35 Report Diesen Beitrag melden

    Tja, dies wird bestimmt nicht nur in der Stadt so gemacht. Was für Projekte werden nun für oder erst nach dem 15.10.2018 gemacht?....

  • Arm am 08.06.2018 12:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Virun de Wahlen geht elo nach den Tram bis op Stereplatz gemuckst noh de Wahlen geht dann de murks gefleckt

Die neusten Leser-Kommentare

  • Den Elektriker am 08.06.2018 14:35 Report Diesen Beitrag melden

    Tja, dies wird bestimmt nicht nur in der Stadt so gemacht. Was für Projekte werden nun für oder erst nach dem 15.10.2018 gemacht?....

  • Lux am 08.06.2018 12:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wahl Propaganda?!

  • Arm am 08.06.2018 12:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Virun de Wahlen geht elo nach den Tram bis op Stereplatz gemuckst noh de Wahlen geht dann de murks gefleckt