Drogenkontrolle

09. August 2018 15:00; Akt: 09.08.2018 16:00 Print

Polizei erwischt am Bahnhof Dealer auf frischer Tat

LUXEMBURG – Der Polizei gingen bei Kontrollen am Bahnhof Dealer und Konsumenten ins Netz. Drogen, Bargeld und Mobiltelefone konnten beschlagnahmt werden.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema

Im Beisein der Staatsanwaltschaft Luxemburg führte die Polizei Luxemburg am Donnerstag im Bahnhofsviertel der Hauptstadt eine großangelegte Drogenkontrolle durch.

Im Laufe der Nacht wurden dabei mehrere verdächtige Personen kontrolliert. Einige von ihnen wurden zu weiteren Untersuchungen mit auf die Wache genommen

21 Kugeln Kokain aus dem Verkehr gezogen

Ein mutmaßlicher Drogendealer wurde auf frischer Tat festgenommen und wird nun einem Untersuchungsrichter vorgeführt. Tatrelevante Gegenstände, unter anderem Bargeld und Mobiltelefone wurden beschlagnahmt. Gegen zwei weitere Personen wurde Strafanzeige wegen Besitzes von Marihuana gestellt.

Des Weiteren wurden bei diversen Suchaktionen an einer Stelle 21 «Plomben» Kokain sichergestellt und konnten somit aus dem Verkehr gezogen werden. Auch hierbei wurden Ermittlungen in die Wege geleitet.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Jemand am 10.08.2018 09:37 Report Diesen Beitrag melden

    Welche Sensation - ein Dealer im Bahnhofsviertel geschnappt!

  • LuciferBurg am 09.08.2018 16:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Haha 21 kugelen koks. Dass iwerhapt naischt daat. An dofir sou e groussen ramba zamba hei. Lächerlech

  • jimbo am 09.08.2018 16:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Dat misst e mol op der Escher Gemengeplatz an um Brill machen!!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Jemand am 10.08.2018 09:37 Report Diesen Beitrag melden

    Welche Sensation - ein Dealer im Bahnhofsviertel geschnappt!

  • Léon am 09.08.2018 17:37 Report Diesen Beitrag melden

    Merci à notre Police.

  • LuciferBurg am 09.08.2018 16:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Haha 21 kugelen koks. Dass iwerhapt naischt daat. An dofir sou e groussen ramba zamba hei. Lächerlech

  • jimbo am 09.08.2018 16:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Dat misst e mol op der Escher Gemengeplatz an um Brill machen!!