In Luxemburg

07. Juli 2019 14:15; Akt: 07.07.2019 14:27 Print

Polizei warnt vor Bankkartendieb

LUXEMBURG – Laut Police Grand-Ducale sind mindestens zwei Fälle von Kreditkartendiebstahl an Geldautomaten bekannt. Bei beiden Fällen wurde auf dieselbe Weise vorgegangen.

storybild

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Police Grand-Ducale rät derzeit zu erhöhter Vorsicht am Geldautomaten, der Polizei sind mindestens zwei Fälle von Kreditkartendiebstählen bekannt: Einer davon geschah am Samstag, gegen 18 Uhr in Grevenmacher, Place du Marché. Bei diesem wurde ein Mann, der gerade Geld abgehoben hatte, von einer Person angesprochen.

Diese sagte, dass das Opfer 20 Euro am Automaten vergesse habe, sagt die Polizei. Das Opfer kehrte an den Automaten zurück. Ein paar Minuten später stellte das Opfer dann fest, dass seine Karte gestohlen worden war.

Eine ähnliche Szene spielte sich in Düdelingen ein paar Stunden zuvor um 14 Uhr ab. Wieder wurde das Opfer von einer Person angesprochen und darauf hingewiesen, dass es Geld am Automaten vergessen hatte, auch hier war die Karte kurze Zeit später weg.

Die Polizei bittet Zeugen, sich zu melden.

(th/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.