In Luxemburg

10. Juli 2019 06:59; Akt: 10.07.2019 10:32 Print

Pont Rouge muss auf neuen Anstrich warten

BETTEMBURG – Die Arbeiten an der Brücke sollten im Sommer abgeschlossen werden. Doch das Luxemburger Subunternehmen Nicoletta ist insolvent.

storybild

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Sanierungsarbeiten an der 1965 erbauten Roten Brücke laufen bereits seit 2015. In den Sommerferien sollte dem Bauwerk eigentlich zum Abschluss ein neuer Anstrich verpasst werden. Diese Arbeiten werden sich jetzt jedoch verzögern. Die Firma Nicoletta war als Subunternehmerin mit den Arbeiten beauftragt, am 3. Juli meldete das Unternehmen Insolvenz an.

Das Unternehmen berichtet auf seiner Internetseite stolz über den prestigeträchtigen Auftrag. Auf Nachfrage von L'essentiel gab der Bauleiter von Nicoletta Lux, Thibault Humbert, knappe Auskunft. Man wolle sich nicht zum Thema äußern. Wie viele Mitarbeiter von der Insolvenz betroffen seien, könne man derzeit noch nicht sagen, so Humbert gegenüber dieser Zeitung.

Verzögerung bis zu einem Jahr möglich

Das Ministerium für öffentliche Arbeiten geht davon aus, dass Ersatz für das insolvente Unternehmen gefunden wird. Dies sei Aufgabe der Firmen Tralux Construction und Eiffel Deutschland, die Nicoletta als Subunternehmen mit den Arbeiten am Pont Rouge beauftragt hatten.

Die Sommerferien erschienen als guter Zeitpunkt, um die Arbeiten abzuschließen. Inzwischen rechnet man jedoch mit einer Verzögerung von bis zu einem Jahr.

(Patrick Théry/l'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Rene am 10.07.2019 07:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    an daer Zeit dei mir brauchen fir se unzestreichen , bauen se am Ausland eng nei!

  • Wolfgang K. am 10.07.2019 08:59 Report Diesen Beitrag melden

    Das subcontracting ist eine Unsitte. man kann Verträge auch dergestalt abfassen, dass subcontracting ausgeschlossen wird.

  • kaa am 10.07.2019 11:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    An anneren Länner nennt een daat och Vetternwirtschaft an um Enn sin zwee déi Domm: den Arbechter, hien gett entloos, an de Client, hien bezuelt nach 1x oder e substantiellen Supplément

Die neusten Leser-Kommentare

  • kaa am 10.07.2019 11:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    An anneren Länner nennt een daat och Vetternwirtschaft an um Enn sin zwee déi Domm: den Arbechter, hien gett entloos, an de Client, hien bezuelt nach 1x oder e substantiellen Supplément

  • svendorca am 10.07.2019 09:04 Report Diesen Beitrag melden

    die Tram werd och nemen bis iwert néi Breck fuhren a bei der Spuerkes stoe bleiwen a nei Suen tanken, eierse weider fuhren dirf,,

  • Wolfgang K. am 10.07.2019 08:59 Report Diesen Beitrag melden

    Das subcontracting ist eine Unsitte. man kann Verträge auch dergestalt abfassen, dass subcontracting ausgeschlossen wird.

  • Rene am 10.07.2019 07:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    an daer Zeit dei mir brauchen fir se unzestreichen , bauen se am Ausland eng nei!