Parlamentswahl

13. Juli 2018 10:04; Akt: 13.07.2018 10:17 Print

Premiermister Bettel ist «noch nicht fertig»

LUXEMBURG – Premierminister Xavier Bettel will nach der Parlamentswahl am 14. Oktober seine bisherige Politik fortsetzen.

storybild

Gekommen, um zu bleiben? Premierminister Xavier Bettel. (Bild: Editpress)

Zum Thema
Fehler gesehen?

«Ich bin noch nicht fertig. Ich bin voll motiviert weiterzumachen», sagte der liberale Bettel der Deutschen Presse-Agentur. «Wir werden am Wahlabend sehen, wie es geht», sagte er. «Ich bin von Natur aus Optimist.»

Nach der jüngsten Umfrage vom Juni käme die Koalition derzeit auf 26 von insgesamt 60 Sitzen – und hätte damit fünf zu wenig. Bei der Wahl vom Oktober 2013 hatten die drei Parteien 32 Sitze eingefahren.

Die Christlich-Soziale Volkspartei (CSV) kommt nach der Umfrage auf 26 Sitze – und könnte an die Macht zurückkehren. Ob sich Bettel (DP) auch eine Koalition mit der CSV vorstellen könnte? «Ich sage nie mehr nie. Ich schließe nichts aus.» Aber: Das politische Programm müsse stimmen. «Wenn es darum geht, die Uhr zurückzudrehen und alles rückgängig zu machen, was diese Regierung gemacht hat, dann mache ich das nicht», so Bettel.

(L'essentiel/dpa)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • John Doe am 13.07.2018 12:20 Report Diesen Beitrag melden

    Zitat Bettel: "Ich bin noch nicht fertig. Ich bin voll motiviert weiterzumachen"... Das war sie, die schlechte Nachricht vom Freitag, der 13. ;)

  • Marie am 17.07.2018 16:20 Report Diesen Beitrag melden

    Tjo hien well weidermaachen - awer d'Léit wellen hien net méi....

  • Denkt mal darüber nach am 13.07.2018 18:39 Report Diesen Beitrag melden

    Ich frage mich immer wieder woher so viele "Hater" dieser Regierung kommen?! Die haben ihre Arbeit doch größtenteils ziemlich gut gemacht und Projekte aufgeholt die die vorherige Regierung Jahrelang einfach verschlafen hat. Was ist denn jetzt sooooo schlimm geworden die letzten paar Jahre dass so viele Menschen sich gegen Herrn Bettel stellen und lieber diese veraltete Partei CSV wählen würden ??

Die neusten Leser-Kommentare

  • Marie am 17.07.2018 16:20 Report Diesen Beitrag melden

    Tjo hien well weidermaachen - awer d'Léit wellen hien net méi....

  • Denkt mal darüber nach am 13.07.2018 18:39 Report Diesen Beitrag melden

    Ich frage mich immer wieder woher so viele "Hater" dieser Regierung kommen?! Die haben ihre Arbeit doch größtenteils ziemlich gut gemacht und Projekte aufgeholt die die vorherige Regierung Jahrelang einfach verschlafen hat. Was ist denn jetzt sooooo schlimm geworden die letzten paar Jahre dass so viele Menschen sich gegen Herrn Bettel stellen und lieber diese veraltete Partei CSV wählen würden ??

  • John Doe am 13.07.2018 12:20 Report Diesen Beitrag melden

    Zitat Bettel: "Ich bin noch nicht fertig. Ich bin voll motiviert weiterzumachen"... Das war sie, die schlechte Nachricht vom Freitag, der 13. ;)