Grevenmacher

16. September 2021 10:38; Akt: 16.09.2021 10:46 Print

Prinz Charles besucht den «Päiperleksgaart»

GREVENMACHER - Das erbgroßherzogliche Paar besuchte gemeinsam mit Söhnchen Prinz Charles den Schmetterlingsgarten in Grevenmacher.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein Ort, an dem leuchtende Kinderaugen und strahlende Gesichter auf der Tagesordnung stehen: Der Schmetterlingsgarten in Grevenmacher. Auch beim kleinen Prinz Charles hat er seine Wirkung nicht verfehlt, wie der großherzogliche Hof auf den sozialen Medien zeigt. Gemeinsam mit seinen Eltern, dem erbgroßherzoglichen Paar, ließ er sich in den Bann der Kulisse ziehen. Auf 600 Quadratmetern konnten der Prinz und seine Eltern die bunten Insekten bestaunen und die vielfältige Pflanzenwelt entdecken. Die Schmetterlinge teilen sich das Gewächshaus mit Chamäleons und Schildkröten.

Der «Päiperleksgaart» wird von der Genossenschaft «Yolande Coop» verwaltet und ist seit 2011 eine Werkstatt für berufliche Integration, die Menschen mit Behinderungen einstellt.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Mio am 16.09.2021 14:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Boah waat ginn et gehässech Léit . Wann der naicht schlaues zemellen hudd dann enthaalt irch !

  • Etna am 16.09.2021 22:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    wir können normalerweise schmetterlinge net umpacken an grosse leute können alles

  • Valchen am 16.09.2021 17:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Toll! Den Kléngen un Berufer zou ze Féieren, Déi En herno, wann d’Monarchie oofgeschaaf as! ;-)) ausüben kann! Séin Ennerhalt, SELVER ze bestreiten! Peiperlécks Fänkert, wäer Éen féinen Choix! :-))

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • banbi 123 am 17.09.2021 09:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Jo an mein huet ant pampers gekackt

  • Etna am 16.09.2021 22:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    wir können normalerweise schmetterlinge net umpacken an grosse leute können alles

  • @ArmHannes am 16.09.2021 22:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Was für ein Anschronismus, nicht mehr zeitgemäß

  • Valchen am 16.09.2021 17:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Toll! Den Kléngen un Berufer zou ze Féieren, Déi En herno, wann d’Monarchie oofgeschaaf as! ;-)) ausüben kann! Séin Ennerhalt, SELVER ze bestreiten! Peiperlécks Fänkert, wäer Éen féinen Choix! :-))

    • Fiisschen am 17.09.2021 09:07 Report Diesen Beitrag melden

      oder domm Kommentairen verfaassen wär och eng Alternative

    einklappen einklappen
  • Mio am 16.09.2021 14:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Boah waat ginn et gehässech Léit . Wann der naicht schlaues zemellen hudd dann enthaalt irch !