In Luxemburg

24. Februar 2021 13:08; Akt: 24.02.2021 13:42 Print

Psychotherapie wird von der CNS bald erstattet

LUXEMBURG - Die Nationale Gesundheitskasse (CNS) wird demnächst die Kosten für eine psychotherapeutische Behandlung übernehmen, wie die Regierung am Mittwoch mitteilt.

storybild

Psychotherapeutische Behandlungen werden von der CNS bald erstattet. (Bild: Pixabay/Symbolbild)

En français
Fehler gesehen?

Psychotherapeutische Behandlungen werden bald von der Krankenkasse übernommen. Wie die Regierung am Mittwoch mitteilt, würde die großherzoglichen Verordnung vom 12. Februar 2021 die Beziehungen zwischen der Nationalen Gesundheitskasse (CNS) und der repräsentativen Berufsgruppe der Psychotherapeuten in Luxemburg regeln. Dies sei ein wichtiger Schritt in Richtung Übernahme der Kosten für Psychotherapien.

«Diese Regelung ermöglicht es, kurzfristig die Arbeit an der Nomenklatur fortzusetzen», heißt es in der Mitteilung. Um eben «psychotherapeutische Behandlungen sowie die Übernahme der Kosten durch die Krankenkasse durch eine Änderung der Satzung der CNS einzubeziehen». Die Kostenerstattung für psychotherapeutische Handlungen wird im Großherzogtum schon lange von den Fachleuten der Branche gefordert.

Die Regierung hörte demnach auf die Forderungen der Psychotherapeuten, die sich während der Gesundheitskrise an vorderster Front wiederfanden. «Die psychische Gesundheit ist ein wichtiger Bestandteil des Wohlbefindens der Menschen», heißt es in der Mitteilung, «und psychotherapeutische Handlungen sind neben anderen Handlungen in diesem Bereich eine wichtige Unterstützung für Versicherte, die professionelle Hilfe benötigen».

(pp/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Gerd am 24.02.2021 17:04 Report Diesen Beitrag melden

    Dan wärd en lo iwerhapt an nechster Zäit keen Rdvous kréien.

  • edsi6 am 24.02.2021 17:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Op gebast cns wann Leit 9 Wochen op hier Geld Rechnungen warten mussen dann greien déi all en reckfal an datt kascht der cns mei Geld duerwir bezuelt den Leit moll Rechnungen zeréck

  • Outoftouch am 24.02.2021 14:41 Report Diesen Beitrag melden

    Noo 12 Jooer depressioun, endlech.

Die neusten Leser-Kommentare

  • De_klenge_Fuerzkapp am 24.02.2021 18:28 Report Diesen Beitrag melden

    Wenn CNS die Kosten übernimmt wie in den anderen Bereichen, sollen die lieber das Geld behalten oder das Geld wo anders reinstecken . . . *faceplam*

  • edsi6 am 24.02.2021 17:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Op gebast cns wann Leit 9 Wochen op hier Geld Rechnungen warten mussen dann greien déi all en reckfal an datt kascht der cns mei Geld duerwir bezuelt den Leit moll Rechnungen zeréck

  • Gerd am 24.02.2021 17:04 Report Diesen Beitrag melden

    Dan wärd en lo iwerhapt an nechster Zäit keen Rdvous kréien.

  • Outoftouch am 24.02.2021 14:41 Report Diesen Beitrag melden

    Noo 12 Jooer depressioun, endlech.