Deutschland

21. August 2020 21:02; Akt: 21.08.2020 22:38 Print

Quarantänepflicht für Luxemburger fällt weg

LUXEMBURG/MAINZ – Reisende aus dem Großherzogtum müssen im Saarland und in Rheinland-Pfalz nicht mehr in Quarantäne. Darauf haben beide Bundesländer sich geeinigt.

storybild

Menschen, die von Luxemburg nach Deutschland einreisen, müssen künftig nicht mehr in Quarantäne. (Bild: DPA/Christoph Reichwein)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Nach Aufhebung der Corona-Reisewarnung für Luxemburg müssen Reisende aus dem Großherzogtum nicht mehr in Quarantäne. «Damit wurde ein Weg gefunden, die engen nachbarschaftlichen Beziehungen sowie die gute Zusammenarbeit im Gesundheitsbereich zu verfestigen», teilte das Gesundheitsministerium in Mainz nach Gesprächen mit Regierungsvertretern aus Rheinland-Pfalz, dem Saarland und Luxemburg am Freitag mit.

«Ich freue mich, dass Luxemburg nun nicht länger als Risikogebiet geführt wird», sagte die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) am Donnerstag. «Die Landesregierung hat von Beginn der Corona-Pandemie an deutlich gemacht, dass eine Grenzschließung zu Luxemburg vermieden werden muss», erklärte die Staatskanzlei in Mainz. Luxemburg war Mitte Juli als Corona-Risikogebiet eingestuft worden, nachdem dort die Schwelle von 50 Neuinfizierten pro 100.000 Einwohnern innerhalb von sieben Tagen deutlich überschritten worden war.

Ausgenommen von der Quarantänepflicht bei Reisen aus einem Risikogebiet waren Pendler im sogenannten kleinen Grenzverkehr zu Luxemburg: Wer sich kürzer als 72 Stunden in dem Großherzogtum aufgehalten hatte, musste sich weder testen lassen noch in Quarantäne.

(L'essentiel/dpa)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Marc am 22.08.2020 21:55 Report Diesen Beitrag melden

    Ach nee echt ? Vir wei lang ?

  • JMJ am 22.08.2020 00:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wert nët lang daueren dann sinn mir erem drop. Sinn um beschten Wee.

  • Ech sin ëtt am 21.08.2020 21:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    BRD Dir hut se nët méi all

Die neusten Leser-Kommentare

  • Léon am 23.08.2020 12:25 Report Diesen Beitrag melden

    En échange le gouvernement luxembourgeois leur a promis des parkings pour leurs frontaliers a la charge du Luxembourg

  • Marc am 22.08.2020 21:55 Report Diesen Beitrag melden

    Ach nee echt ? Vir wei lang ?

  • Marc Pergoni am 22.08.2020 09:08 Report Diesen Beitrag melden

    Schnell Trier/Perl leer kaufen.... und das "Shopping in Luxemburg" kurz vergessen bis wieder in paar Wochen wir Risikogebiet sind oder halt Deutschland selber!

  • JMJ am 22.08.2020 00:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wert nët lang daueren dann sinn mir erem drop. Sinn um beschten Wee.

  • svendorca am 21.08.2020 23:00 Report Diesen Beitrag melden

    nach Luxemburg ist nun Belgien dran!..EU wo hast du dein Hirn..