Unfall in Luxemburg

07. August 2020 12:53; Akt: 07.08.2020 12:55 Print

Radler nach Frontalkollision schwer verletzt

BEFORT – Auf dem CR128 kam es am Donnerstagabend zu einem schweren Unfall. Ein Radfahrer ist in einer Kurve frontal mit einem Lieferwagen zusammengestoßen.

storybild

Der Radfahrer wurde schwer verletzt und mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht. (Bild: Editpress/Julien Garroy)

En français
Zum Thema
Fehler gesehen?

Am Donnerstagabend ist ein Radfahrer auf dem CR128 in der Nähe von Befort frontal mit einem Lieferwagen zusammengestoßen. Sie waren zu zweit auf der Strecke unterwegs, als es in einer Kurve zum schweren Unfall kam. Nach ersten Angaben der Polizei war der Radfahrer ins Schleudern gekommen und konnte dem Wagen nicht mehr ausweichen.

Er wurde schwer verletzt und mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht. Die genauen Umstände des Unfalls werden derzeit noch ermittelt.

(nc/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Moien am 07.08.2020 17:47 Report Diesen Beitrag melden

    Schued fir den Mann, MEE et muss jo iwwerall zu zwee niewenteneen gefuer gin..... dass net méi oft sou eppes geschitt wonnert mech :-(

    einklappen einklappen
  • Pia am 08.08.2020 13:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Moien esou ass et! D'Vëlosfuerer sinn déi déi am séiersten virum Auto sinn nieft de Foussgänger an esou fueren der vill nierwendeneen oder op enger Strooss wann se dach eng Méiglechkeet hunn op enger schéiner a sëcherer Pist ze fueren!

  • Phil am 07.08.2020 21:44 Report Diesen Beitrag melden

    Kee Wonner, dei Cyclisten fueren jo all wéi Kamikazen!

Die neusten Leser-Kommentare

  • honga am 09.08.2020 18:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Die Hexen Jagd auf die Motorradbiker ist vorbei, jetzt zum Halali auf die Fahrradfahrer geblasen. Jeden Monat wird im schönen Luxemburg eine neue Sau durchs Dorf getrieben.

  • Pia am 08.08.2020 13:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Moien esou ass et! D'Vëlosfuerer sinn déi déi am séiersten virum Auto sinn nieft de Foussgänger an esou fueren der vill nierwendeneen oder op enger Strooss wann se dach eng Méiglechkeet hunn op enger schéiner a sëcherer Pist ze fueren!

  • Phil am 07.08.2020 21:44 Report Diesen Beitrag melden

    Kee Wonner, dei Cyclisten fueren jo all wéi Kamikazen!

  • Moien am 07.08.2020 17:47 Report Diesen Beitrag melden

    Schued fir den Mann, MEE et muss jo iwwerall zu zwee niewenteneen gefuer gin..... dass net méi oft sou eppes geschitt wonnert mech :-(

    • jang am 08.08.2020 09:41 Report Diesen Beitrag melden

      Ich kann keinen von denen bedauern, so wie die sich benehmen.......

    einklappen einklappen