Petition in Luxemburg

31. Januar 2020 09:54; Akt: 31.01.2020 10:15 Print

Sollten Raucher Abstand zu Gebäuden halten?

LUXEMBURG – Vier neue Petitionen können auf der Website der Chamber unterstützt werden. Unter anderem geht es um härtere Regeln für Raucher und das Wahlrecht von Ausländern.

storybild

Raucher haben es zunehmend schwerer, um in der Stadt noch einen Platz zum Rauchen zu finden.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am Freitag wurden vier neue Petitionen auf der Website der Chamber zur Unterschrift freigegeben. Die Petition 1479 schlägt vor, das Rauchen im Umkreis von 20 Metern um Gebäudeeingänge, sowie in der Nähe von Bussen und Straßenbahnen zu verbieten.

Die Anerkennung des Wahlrechts von ansässigen Ausländern aus der EU ist Thema der Petition 1481, während es bei Nr. 1483 um ein Verbot von Tierfellen von lebenden Tieren geht. Die Petition 1452 fordert schließlich eine neue Verfassung für Luxemburg.

Wie immer gilt: wenn eine öffentliche Petition die Schwelle von 4500 Unterschriften überschreitet, schafft es das Thema in die Chamber. Seit Einführung der Petitionen im März 2014 gab es insgesamt 33 dieser Debatten in der Abgeordnetenkammer.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Jchmk am 31.01.2020 12:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ich bin nicht Raucher , ich finde es geht schon zu weit das ganze.Handy müsste verboten werden auf der Straße.

    einklappen einklappen
  • Diabolo-nero am 31.01.2020 12:20 Report Diesen Beitrag melden

    Dommheet vun den Leit mëscht Fortschrëtter

  • ag am 31.01.2020 10:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    virwaať erscheisse mer se dann net direkt.(ech zenter emmer netfemert)des propos geht ze weit.

Die neusten Leser-Kommentare

  • schmit am 05.02.2020 09:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Se sollen mol mei schwarz arbescht kontrolleiren

  • Daniel am 05.02.2020 02:26 Report Diesen Beitrag melden

    Ich bin und war schon immer Nichtraucher und trotzdem gegen die Petition, weil es einfach eine systematische Demontage von Freiheit ist. Man hat den Eindruck, als ob es eine Art Sport geworden ist, daß jeder jedem irgendwas verbieten will, nur weil er selbst diese Freiheit nicht in Anspruch nimmt.

  • Niemand am 02.02.2020 13:56 Report Diesen Beitrag melden

    Die wichtigsten Petitionen bekommen nie genügend Unterschriften, aber für solchen Mist gibt es genügend Unterschriften. Da sieht man, in welcher Gesellschaft wir leben, kein Wunder.

  • gulles am 02.02.2020 09:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Daat dooten erënnert mech un e ganzt schwaarzt Kapitel aus der Geschicht, wou Leit gezeechent an ausgeschloss goufen.

  • Schmeler Laymond am 01.02.2020 17:49 Report Diesen Beitrag melden

    Do kinn et jo vill Beweiser dass Radon aus dem Buedem streiemt. Dei Leit kreien Lungekrieebs. Ongewollt an onbewosst. Dat dommt Gebraddels iwwert Femmerten ass jo Schwachsenn. Meng Mamm war Ketteraucherin. Awer mat 80 gestuerwen awer net duecht femmen. Stellt iech emol bei eng Bushattestell. Do femmt der 3 Paeck den Dach.