Mehr Interesse an Kursen

17. Mai 2018 08:24; Akt: 17.05.2018 08:31 Print

Saarländer lernen jetzt Luxemburgisch

SAARLAND/LUXEMBURG - Der Saarländische Rundfunk widmet sich in einem Beitrag der luxemburgischen Sprache. Die Nachfrage nach Kursen wird immer größer.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ihre Sprache ist den Luxemburgern heilig. Das wurde nicht erst seit der immensen Unterstützung der Sprachen-Petition vor gut eineinhalb Jahren offensichtlich. Der Saarländische Rundfunk hat sich am Mittwochabend im «Aktuellen Bericht» mit Luxemburgisch befasst – und überraschende Erkenntnisse geliefert.

Die Luxemburgisch-Kurse an der Volkshochschule in Saarbrücken sind sehr gut besucht. Die Anfragen steigen vor allem bei jungen Leuten stetig, heißt es in dem Bericht. Sei es wegen dem Job, aus einfachem Interesse oder weil die große Liebe aus dem Großherzogtum kommt – teilweise können gar nicht genug Kurse angeboten werden, wie Rosemarie Wolpers von der VHS erklärt. Dies liege aber auch daran, dass geeignete Dozenten Mangelware sind.

Als Expertin tritt Patricia Brever in der Sendung auf. Die Luxemburgerin arbeitet schon seit vielen Jahren beim Saarländischen Rundfunk und bricht eine Lanze für ihre Muttersprache. Den ganzen Beitrag gibt es ab Minute 16 hier zu sehen.

(hej/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Diabolo-nero am 17.05.2018 19:16 Report Diesen Beitrag melden

    Wann déi dann Lëtzebuergesch kënnen dann kommen se bei eis an do kréien se gesot, en francais svp

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Diabolo-nero am 17.05.2018 19:16 Report Diesen Beitrag melden

    Wann déi dann Lëtzebuergesch kënnen dann kommen se bei eis an do kréien se gesot, en francais svp

    • de mup am 31.05.2018 08:28 Report Diesen Beitrag melden

      you are right!

    einklappen einklappen