Aktion für die Umwelt

14. November 2019 08:00; Akt: 14.11.2019 12:45 Print

Schon die Kleinen wollen den Planeten schützen

LUXEMBURG – «Ab in den Müll!» Die Kindertagestätte Les Prés en Bulles organisiert mit regelmäßigen Müllsammelaktionen ihre eigene kleine Bürgerbewegung.

Bildstrecke im Grossformat »

In der Kindertagesstätte Les Prés en Bulles lernen die Kinder schon, früh verantwortungsvoll mit der Natur umzugehen.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Auf die Frage «Wohin mit dem Abfall?» antworten die Zweijährigen aus der Kindertagesstätte Les Prés en Bulles in der Cloche d'Or im Chor: «In den Müll!». Die Erzieher wollen das Bewusstsein der Kinder für den Naturschutz stärken. «Wir haben unsere eigene kleine Bürgerbewegung gegründet», sagt Lea Pratico, eine der Erzieherinnen.

Seit Beginn des Schuljahres führen die Erzieher mit den Drei- bis Vierjährigen Aktionen durch. Die Zweijährigen trennen Müll und sammeln Abfall ein, der von Spaziergängern in der Umgebung der Kindertagesstätte weggeworfen wurde.

«Mit diesen kleinen Dingen lernen sie Verantwortung zu übernehmen und sie sehen, wie sie auch im Kleinen etwas verändern können», sagt Léa Pratico. Für die Umgebung der Kindertagesstätte ist das ein Geschenk und für Kinder ist das Müllsammeln wie ein Spiel.

(Marion Mellinger/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Iris Gläser am 14.11.2019 09:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wäre doch ein echter Gewinn, wenn das alle so machen würden!

  • ag am 14.11.2019 10:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    dei soe just waat een hinne virseet.soll e mol soen :kee spill um i-phon........op der anerer seit:ze leiren den offall ze reduzeiren as gut.soll wei merci soen ant blut iwwergoen

  • Winnie Pooh am 14.11.2019 09:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Den Thunfisch Hype ass eriwwer, lo kenne ma nees gudden Gewessens opt Emwelt schäissen. Eddi a Merci an de Kanner vill Spass.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Petz am 14.11.2019 18:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Einfach gut elo mussen et Kanner den Dreck ewech machen den denn greisten Deel vun Frontalieen ass dem Auto geheit get an virun allem dei mat Franseischen Nummerschelder. Gesin permanent esou knaschtpitien.

  • ag am 14.11.2019 10:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    dei soe just waat een hinne virseet.soll e mol soen :kee spill um i-phon........op der anerer seit:ze leiren den offall ze reduzeiren as gut.soll wei merci soen ant blut iwwergoen

  • Winnie Pooh am 14.11.2019 09:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Den Thunfisch Hype ass eriwwer, lo kenne ma nees gudden Gewessens opt Emwelt schäissen. Eddi a Merci an de Kanner vill Spass.

  • Iris Gläser am 14.11.2019 09:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wäre doch ein echter Gewinn, wenn das alle so machen würden!

  • pitti am 14.11.2019 08:29 Report Diesen Beitrag melden

    jetzt müssen schon die Kinder herhalten,was die Politiker versaut haben