Gräserpollen

12. Juni 2020 09:00; Akt: 12.06.2020 09:03 Print

Schutzmasken können Allergiker entlasten

LUXEMBURG – Gräserpollen machen Allergikern gerade das Leben schwer. Das Tragen einer Schutzmaske schützt aktuell nicht nur vor dem Coronavirus.

storybild

Die Schutzmasken bringen Allergikern Entlastung.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Anfang Juni ist für Menschen, die gegen Gräserpollen allergisch sind, nicht gerade angenehm und die Hochzeit ist noch lange nicht vorbei. Die jüngsten Regenfälle und das wechselhafte Wetter bringen nur vorübergehende Entlastung für Allergiker, denn der Sommer ist noch lang. Pollen.Lu, die Referenzstelle in Luxemburg, empfiehlt nach wie vor die weitere Einnahme der angegebenen Medikamente.

«Wenn man eine laufende Nase ohne Fieber und Schmerzen hat, dann leidet man eher nicht an Covid-19», so Patrick Koch, Allergologe an den Robert-Schuman-Krankenhäusern. «Man sollte allerdings nicht vergessen, dass man Allergie und das Coronavirus gleichzeitig haben kann, aber Fieber und Schmerzen sind zwei wesentliche Symptome, die man mit Heuschnupfen allein nicht bekommt».

«Das Tragen von Masken wird weltweit der neue Standard sein»

Doch was ist für Allergiker in der Corona-Zeit noch zu beachten? Ist das Tragen einer Maske auch eine Barriere gegen Gräserpollen? «Die Maske schützt vor Allergien und Covid-19», bestätigt Patrick Koch. «Mit Masken geben Sie Covid-19 nicht an andere weiter, aber Sie verhindern auch, dass Pollen in Ihre Atemwege gelangen. Es ist eine zusätzliche Motivation, die Maske draußen zu tragen».

Patrick Koch ergänzt, dass die Asiaten den Europäern einen Schritt voraus sind. «Dort tragen sie selbst im Frühling und Sommer, wenn es keine Grippe gibt, schon seit langem Masken auf den Straßen», erklärt er. «Dies wird ein gutes Vorzeichen für die kommenden Jahre sein, denn es wird weitere Atemwegsinfektionen geben, vielleicht nicht so heftig wie bei Covid-19. Das Tragen der Maske ist noch nicht vorbei, und es wird einige Zeit dauern, sich daran zu gewöhnen... Es wird der neue Standard sein, und zwar weltweit. Auf Flughäfen werden sie noch lange obligatorisch bleiben».

(fl/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • WhaleWhisperer am 12.06.2020 11:17 Report Diesen Beitrag melden

    gute Idee. Daran haben wahrscheinlich viele Betroffene noch nicht gedacht. Kann die Maske auch helfen gegen die allergenen Brennhaare des Eichenprozessionsspinners?

  • Mauro Pascucci am 13.06.2020 10:04 Report Diesen Beitrag melden

    Noch ein Tipp, tragt eine Maske bei allen Arztbesuchen! Damit schütz Ihr euch und andere die zum Arzt müssen die nicht unbedingt an einer ansteckenden Krankeit erkrankt sind! Bitte seid da auch Rücksichtig gegenüber den andern, auch wenn Maske tragen unagenehm und störend ist!

  • Daweb am 13.06.2020 08:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Helleft d’mask och géint d’dommhet?

Die neusten Leser-Kommentare

  • 123 am 13.06.2020 18:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Et kann een och mat allem, alles schein schwätzen

  • Mauro Pascucci am 13.06.2020 10:04 Report Diesen Beitrag melden

    Noch ein Tipp, tragt eine Maske bei allen Arztbesuchen! Damit schütz Ihr euch und andere die zum Arzt müssen die nicht unbedingt an einer ansteckenden Krankeit erkrankt sind! Bitte seid da auch Rücksichtig gegenüber den andern, auch wenn Maske tragen unagenehm und störend ist!

  • Daweb am 13.06.2020 08:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Helleft d’mask och géint d’dommhet?

  • WhaleWhisperer am 12.06.2020 11:17 Report Diesen Beitrag melden

    gute Idee. Daran haben wahrscheinlich viele Betroffene noch nicht gedacht. Kann die Maske auch helfen gegen die allergenen Brennhaare des Eichenprozessionsspinners?