Einkaufen in Luxemburg

24. Oktober 2021 16:37; Akt: 24.10.2021 16:37 Print

Shopping-​​Fans nutzen sonnigen Mantelsonndeg

LUXEMBURG – Der Mantelsonndeg und das gute Wetter haben am Sonntag viele Menschen auf die Straßen der Hauptstadt gelockt.

storybild

Die Straßen der Hauptstadt waren am Mantelsonndeg dank des guten Wetters gut gefüllt.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Einkaufsstraßen von Luxemburg waren an diesem sonnigen Sonntag voller Menschen. Anlässlich des Mantelsonndeg, dem verkaufsoffenen Sonntag für Kleidung, schlenderten die Passanten durch die Geschäfte des Landes. «Wir haben gerade erst eröffnet, aber wir haben schon ziemlich viel verkauft», sagt Raymond, der Inhaber des Palladio, der sich nach der schwierigen Corona-Zeit besonders über solche Aktionen freut.

«Ich bin ohne eine bestimmte Kaufabsicht gekommen, es war eine Gelegenheit zum Ausgehen. Ich habe einen Mantel gekauft, das war es wert», berichtet Mylène. Emma, eine junge Frau aus Paris, hat durch Zufall vom Mantelsonndeg erfahren: «Ein Kellner hat mir gerade von dieser Veranstaltung erzählt. Ich habe die Gelegenheit genutzt und mir eine Jacke für 100 Euro gekauft».

Die Ladenbesitzer waren sich einig über die Vorteile der Sonntagsöffnung. «Viele Kunden sind in dieser Saison auf der Suche nach etwas warmem. Die Veranstaltung ist sehr positiv für uns», berichtet Stéphanie, Geschäftsführerin von Little VIP.

(jg/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.