In Luxemburg

22. Januar 2020 10:39; Akt: 22.01.2020 11:01 Print

Sieben von zehn Bewohnern sind Ausländer

LUXEMBURG – Die Einwohnerzahl in der Hauptstadt hat im Jahr 2019 die 122.000-Marke überschritten. Das Wachstum ist erneut den Franzosen, Portugiesen und Italienern zu verdanken.

storybild

Hinter den Luxemburgern (35.913) sind die Franzosen am zahlreichsten (20.889). Sie liegen vor den Portugiesen (12.209), Italienern (8610) und Belgiern (4622). (Bild: Editpress/Didier Sylvestre)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Zahl der Hauptstadt-Bewohner wächst unaufhörlich weiter und hat nun die 120.000er-Marke geknackt. Ende letzten Jahres zählte Luxemburg-Stadt 122.273 Einwohner, das sind 3059 mehr als im Jahr 2018. Diese Dynamik ist weitgehend auf die ständig wachsende Zahl von Ausländern zurückzuführen. Ihr bereits besonders hoher Anteil an der Bevölkerung der Hauptstadt ist weiter gestiegen. In Luxemburg-Stadt sind mehr als sieben von zehn Einwohnern keine Luxemburger.

Was die Nationalitäten angeht, hat sich hingegen nicht viel verändert. Hinter den Luxemburgern (35.913) sind die Franzosen am zahlreichsten vertreten (20.889). Sie liegen vor den Portugiesen (12.209), Italienern (8610) und Belgiern (4622). «Im Jahr 2023 werden wir wahrscheinlich bei 130.000 Einwohnern liegen. Es ist ein kontinuierliches Wachstum und daher eine echte Herausforderung», kommentierte der erste Schöffe, Serge Wilmes (CSV), am Mittwoch die Zahlen.

(Thomas Holzer/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • So sieht es aus am 22.01.2020 12:38 Report Diesen Beitrag melden

    Tja wie der Kapitalismus die Luxemburger immer mehr Richtung Ausland verdrengt, viele sind da schon längst angekommen, man kriegt halt was man bzw wen man wählt.

  • Pg am 22.01.2020 14:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Leider ist es mir nicht nicht leicht gefallen musste meine Heimat verlassen um irgendwann ein Wohnung zu bekommen. Es ist nicht möglich mit einem normalen Lohn hier zu leben

  • Taxman am 22.01.2020 16:15 Report Diesen Beitrag melden

    Wei kennen dei sech daat alleguer leeschten?

Die neusten Leser-Kommentare

  • Jack am 23.01.2020 20:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Net schlemm hun ee vun deenen Auslänner bestued, lo sin mer Elteren. Se sin just net all selwecht dat as e bessi de Probleem, mais maer sin jo och net all selwecht.

  • Daweb am 23.01.2020 06:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ech leider och. Froe mech wéi déi sich dat leeschte kennen?

  • jimbo am 22.01.2020 23:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Net vergiessen, de richtege Jimbo schreift op Lëtzebuergesch!!

  • Cam am 22.01.2020 21:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Lëtzebuerg, dat eenzegt Land op der Welt wat ouni Krich vun Auslänner iwwerrannt gouf. Mir lossen eis et jo gefalen.

  • Léon am 22.01.2020 21:05 Report Diesen Beitrag melden

    Comme aux chômages