In Luxemburg

01. April 2020 14:48; Akt: 01.04.2020 15:23 Print

So bekämpft Großherzog Henri das Coronavirus

LUXEMBURG - Für die Dauer der Corona-Krise haben sich Großherzog Henri und seine Gattin auf Schloss Berg zurückgezogen. Von dort aus unterstützen sie zahlreiche Akteure.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die von der Regierung erlassenen Einschränkungen im Kampf gegen das Corona-Virus gelten für jeden. Auch Großherzog Henri und seine Gemahlin Großherzogin Maria Teresa bilden keine Ausnahme. Das Großherzogliche Paar hat sich seit Beginn der Krise auf Schloss Berg zurückgezogen und verbringt dort die Tage in Isolation – und mit viel Arbeit.

«Der Großherzog steht in täglichem Kontakt mit allen aktiven Kräften der Nation, die im Kampf gegen Covid-19 mobilisiert werden: dem Gesundheitssystem, den öffentliche Diensten, Angestellten von Supermärkten, Wirtschaftsakteuren, Berufskammern, Wohltätigkeitsorganisationen und den Freiwilligen», heißt es in der Mitteilung des Hofes. Henri sei «nahe bei allen, die jeden Tag gegen das Virus kämpfen und das Land am Laufen halten».

Auch die Großherzogin «arbeitet weiterhin in ihrem Büro in Schloss Berg». Für sie gehe es vor allem darum, mit den Einrichtungen, denen sie vorsteht, in Kontakt zu bleiben. Dazu gehören die «Fondation Maison de la Porte Ouverte» für Frauen, die Opfer von häuslicher Gewalt sind, der Verein «Stëmm vun der Strooss» für Obdachlose, aber für andere Akteure, die gegen die Verbreitung des Virus kämpfen . Dies gelte insbesondere für das Luxemburger Rote Kreuz und die Nationale Vereinigung der Krankenschwestern und Krankenpfleger Luxemburgs (ANIL) sowie die Pflege- und Altersheime.

(th/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • loshein am 01.04.2020 17:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    La Grande-Duchesse est décédée en 1985.

  • AKH am 01.04.2020 21:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nein!! Wenn man es ans Ohr hält, geht das Display automatisch aus! Noob!!

    einklappen einklappen
  • The Ducs am 02.04.2020 10:13 Report Diesen Beitrag melden

    Der GrandDuc telefoniert mit ausgeschaltetem Handy und die 1st Lady arbeitet sehr effektiv ohne Tastatur mit aufgestelltem Tablet. Ich würde es gerne sehen wenn sie den Touchscreen so benutzt ohne dass das Tablet umfällt. Aber die Post hat dem Hof wohl die allerneuesten Technologien (gratis) zur Verfügung gestellt

Die neusten Leser-Kommentare

  • Netsuroyal am 02.04.2020 12:52 Report Diesen Beitrag melden

    Et wier mol Interessant ze wëssen op si an daer Zait dann och op hiirt Komplett Personal verzichten.

  • Oh wat en Misère am 02.04.2020 11:33 Report Diesen Beitrag melden

    Jo, et muss sech eben jidderéen an senger klenger Wunneng ploen fir an der Quarantäne zesummen éens ze ginn. Eng deck Krokodilstréin am Knäpplach.

  • The Ducs am 02.04.2020 10:13 Report Diesen Beitrag melden

    Der GrandDuc telefoniert mit ausgeschaltetem Handy und die 1st Lady arbeitet sehr effektiv ohne Tastatur mit aufgestelltem Tablet. Ich würde es gerne sehen wenn sie den Touchscreen so benutzt ohne dass das Tablet umfällt. Aber die Post hat dem Hof wohl die allerneuesten Technologien (gratis) zur Verfügung gestellt

  • Jojojo am 02.04.2020 08:08 Report Diesen Beitrag melden

    fir 15 millionen euro pro jahr dat seng ganz corona eis kascht

  • AKH am 01.04.2020 21:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nein!! Wenn man es ans Ohr hält, geht das Display automatisch aus! Noob!!

    • HansHans am 02.04.2020 23:24 Report Diesen Beitrag melden

      Red kein Dummzeuch, das Display bleibt an!!! Sein Handy war ausgeschaltet!!!

    einklappen einklappen