In Südfrankreich

04. August 2015 07:49; Akt: 04.08.2015 08:36 Print

So urlaubt die großherzogliche Familie

LUXEMBURG/CABASSON – Entspannen mit Tradition: Die Familie des Großherzogs macht seit Generationen Urlaub an der Côte d’Azur.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Wie jedes Jahr genießt die großherzogliche Familie ihren Urlaub in der Sonne von Südfrankreich. In der Stadt Bormes-les-Mimosas stehen Entspannen, Spaziergänge und vor allem der Strand auf dem Programm. Die kleine Amalia, Tochter von Prinz Félix und Prinzessin Claire, kann im Alter von gut einem Jahr das erste Mal die Wellen des Mittelmeers entdecken.

Die Prinzen Noah und Gabriel, Söhne von Prinz Louis (am Montag feierte er seinen 29. Geburtstag) und Prinzessin Tessy, kennen diese Badefreuden bereits, werden ihrer aber nicht müde. Die Cousins und Cousinen haben ihren Spaß, während Großherzog Jean über die neuen Generationen wacht.

(MC/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 72 Stunden, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • K1000 am 04.08.2015 19:09 Report Diesen Beitrag melden

    Ach ja ,sehr wichtig!!! : in China ist ein Sack Reis umgefallen

  • Ketti am 04.08.2015 11:14 Report Diesen Beitrag melden

    Von welchem Geld dieser Urlaub wohl bezahlt wurde....

Die neusten Leser-Kommentare

  • K1000 am 04.08.2015 19:09 Report Diesen Beitrag melden

    Ach ja ,sehr wichtig!!! : in China ist ein Sack Reis umgefallen

  • Ketti am 04.08.2015 11:14 Report Diesen Beitrag melden

    Von welchem Geld dieser Urlaub wohl bezahlt wurde....