Himmelsspektakel

16. Juli 2019 08:30; Akt: 16.07.2019 09:49 Print

So wird das Wetter zur Mondfinsternis in Luxemburg

LUXEMBURG – Das Maximum der partiellen Mondfinsternis wird am Dienstag um 23.31 Uhr erwartet. Astro-Begeisterte haben Glück, das Wetter dürfte im ganzen Großherzogtum mitspielen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch ist über Luxemburg eine partielle Mondfinsternis zu sehen. Obwohl der Mond nicht komplett in den Erdschatten eintritt, erwartet Beobachter ein spektakulärer Anblick: Die partielle Mondfinsternis hat einen hohen Finsternisgrad, sie erfasst rund zwei Drittel des Mondes. Der verdunkelte Teil des Mondes wird leicht rötlich-braun leuchten, denn es erreicht ihn noch Streulicht über unsere Erdatmosphäre.

Gutes Wetter zu erwarten

«Das Wetter dürfte bei der partiellen Mondfinsternis in ganz Luxemburg mitspielen», sagt ein Experte des staatlichen Wetterdienstes Météolux: «Es sind lediglich sehr hohe Schleierwolken zu erwarten. Diese sind aber nicht sehr dicht, sodass ein Blick auf das Himmelsspektakel möglich sein sollte.»

Jupiter, Saturn und ISS ebenfalls zu sehen

Auch ein Blick in den umliegenden Sternenhimmel lohnt sich während der Finsternis. In Nähe zur Mondfinsternis sind die hellen Planeten Jupiter und Saturn zu sehen. Als Draufgabe fliegt wenige Minuten nach 23 Uhr auch die ISS, die internationale Raumstation, von West nach Ost durch die Szenerie. Sie ist mit freiem Auge als auffällig leuchtender Punkt zu sehen.

Das passiert bei einer Mondfinsternis

Eine Mondfinsternis entsteht, wenn Sonne, Erde und Mond auf einer Linie stehen. Die Erde verhindert dann, dass Lichtstrahlen direkt von der Sonne den Mond erreichen. Je nach der genauen Position der einzelnen Himmelskörper zueinander, trifft der Schatten der Erde den Mond nicht voll, sondern nur teilweise, entsteht, wie auch dieses Mal, eine partielle Mondfinsternis.

(sw/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.