Luxemburg

08. Oktober 2021 10:09; Akt: 08.10.2021 10:58 Print

Soll der CovidCheck in Firmen eingeführt werden?

LUXEMBURG – Arbeitgeber und Gewerkschaften sind sich in einem Punkt einig: Der CovidCheck soll in Unternehmen nur «von Fall zu Fall» und erst nach Verhandlungen eingesetzt werden.

storybild

Bei Veranstaltungen wird der CovidCheck nach dem 3G-System schon seit mehreren Monaten eingesetzt. (Bild: Editpress)

Zum Thema
Fehler gesehen?

In einigen Unternehmen wird der CovidCheck bereits genutzt – wenn auch nur für Sitzungen. Doch da Premierminister Xavier Bettel am Freitag neue, ab dem 18. Oktober geltende Maßnahmen vorstellen will, steht im Raum, inwiefern der Einsatz erweitert wird.

Die Regierung zieht nach bisherigen Angaben den CovidCheck als Instrument, um aus dem Pandemie-Modus herauszukommen, einer Impfpflicht vor. Doch es bleiben offene Fragen. Welche Unternehmen sollen den CovidCheck nutzen? Wer zahlt die Kosten für Tests? Wer wird die Kontrolle durchführen? Was erwartet einen Arbeitnehmer, wenn er sich weigert? Wie sieht es mit dem Datenschutz aus? Die «Union des Entreprises Luxembourgeoises» (UEL) und die Arbeitnehmergewerkschaften sind sich in einem Punkt einig: Es sollte von «Fall-zu-Fall» entschieden werden und je nach Unternehmen und Abteilung variiert werden sowie zwischen Arbeitgeber und Personalvertretung verhandelt werden.

Wer trägt die Kosten?

Hier endet allerdings der Konsens. Denn die Praxis ist komplizierter als die Theorie. «Im Baugewerbe zum Beispiel: Wie sollen Zweierteams, die zu ihrer Baustelle fahren, das machen?», fragt Jean-Luc De Matteis vom OGBL. Er bemängelt, dass die Gewerkschaften nicht stärker einbezogen würden, wenn über Maßnahmen entschieden werde, die sie an erster Stelle betreffen.

Jean Paul Olinger, Direktor der UEL, sieht den CovidCheck als «Chance für die Rückkehr zur Normalität für die Geimpften». Seiner Ansicht nach sollte die Untersuchung einer nicht geimpften oder genesenen Person als «außerhalb der Arbeitszeit liegend» betrachtet werden und die Tests auf Kosten des Arbeitnehmers erfolgen. Da der Arbeitgeber verpflichtet sei, für die Sicherheit und den Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz zu sorgen, ist er der Ansicht, dass eine Missachtung – wie im Falle eines Schutzhelms oder bei Sicherheitskleidung – dann auch eine Verwarnung und Strafe nach sich ziehen könnte.

«Jeder will arbeiten»

Olinger findet, dass der derzeitige Rechtsrahmen ausreichen könnte, um den CovidCheck in Unternehmen zu praktizieren, wenn bestimmte Punkte wie der Datenschutz geklärt werden.

Die Gewerkschaft LCGB besteht darauf, dass die Maßnahmen nur in Absprache mit den Betriebsräten erfolgen, wie Patrick Dury erläutert. Seiner Ansicht nach muss die CovidCheck-Zeit auf die Arbeitszeit angerechnet werden. «Man kann nicht zu einem Mitarbeiter sagen: ‹Komm früher!› Das muss ordentlich organisiert werden». Er fordert eine Lösung, die sowohl Geimpfte als auch Ungeimpfte respektiert. Allerdings rechne er nicht damit, dass viele sich komplett weigern würden. Von Sanktionen halte er nichts. «Jeder will arbeiten», ist er sich sicher und fordert, dass auch diejenigen berücksichtigt werden, die aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden können.

(nm/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Arm am 08.10.2021 11:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wen die Leute in Restaurants einen Check müssen machen dan auch die Arbeitnehmer oder wird da auch wieder eine 2 Klassengeselschaft eingeführt

  • JOHNNY am 08.10.2021 11:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Dee ganze CovidCheck ass dach komplette Blödsinn!! Et ass dach gewosst dass Geimpfter a Genesener anerer kennen ustiechen, firwat leisst een dei openeen lass??? An Däitschland haten se en 2G Party organiseiert, 400 Leit dobannen, 60 hun sech awera nei oder eng zweete Keier infizeiert. An dei huelen et erem mat eraus a verbreeden et.

  • mp3 am 10.10.2021 14:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Jo fir den covid check. Awer iwerall. Beim patron, beim shoppen oder horesca. Den wou net well soll dann doheem bleiwen.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Frënz am 10.10.2021 14:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    @esousat: Dat ass 100% nët woueran ze gleewen, wat Dir schréiwt. De Virus geet awer weider geimpft oder net. An een wäert nach an verschidden Mutatiounen rëm kommen sou laang Afrika och nët geimpft ass. Dofir haalt op brach ze schréiwen w.e.g.

  • mp3 am 10.10.2021 14:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Jo fir den covid check. Awer iwerall. Beim patron, beim shoppen oder horesca. Den wou net well soll dann doheem bleiwen.

  • Arm am 10.10.2021 13:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ich als geimpfter habe dann auch das Recht ein COVID Check für die da Arbeiten zu verlangen ich nehme mein Handy mit und wir nicht Check hat oder geimpft ist muss ich die Polizei rufen sie verlangen dass von den Gästen also auch für die die da arbeiten

  • esouaset am 10.10.2021 13:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Jo fir den Covid-Check! An dei dei net geimpft sin sollen se h impfen lossen dann breicht keen mei eng Mask ze droen an jiddereen hätt erem Freiheeten

  • An där mat net waat der wellt am 10.10.2021 12:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Dann muss Arbechtsgesetz geännert gin oder d'Kontrakten, dat as net legal an net machbar.