In Luxemburg

23. April 2020 17:58; Akt: 23.04.2020 18:13 Print

Sprit in Luxemburg ab morgen so billig wie 2009!

LUXEMBURG – Die Corona-Pandemie sorgt dafür, dass die Ölpreise auf dem Weltmarkt immer weiter nach unten gehen. Das macht sich auch an der nächsten Zapfsäule bemerkbar.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Dass das Coronavirus für die Verbraucher nicht nur schlechte Seiten hat, zeigt sich seit einigen Wochen an den Tankstellen. Seit dem 7. Januar 2020 fielen in Luxemburg die Spritpreise pro Liter um etwa 40 (!) Cent.

Ein Ende der Abwärtsspirale ist bisher nicht in Sicht. Denn zum Freitag lassen die Benzinpreise hierzulande abermals nach: Der Liter Super 95 wird ab 0 Uhr um 3,4 Cent billiger und kostet dann 0,891 Euro. Die 98-Oktan-Variante wird um satte 5,8 Cent günstiger und kostet nach der Umstellung 0,97 Euro. Und auch die Dieselfahrer schauen nicht in die Röhre: Ihr Kraftstoff wird um 4,3 Cent günstiger. Der Liter kostet dann 0,835 Euro.

Wann der Sprit zuletzt so günstig war? Am 19. Januar 2009 – also vor mehr als elf Jahren – waren die Preise in etwa vergleichbar.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Susi am 24.04.2020 18:05 Report Diesen Beitrag melden

    Heute noch einmal! Super! Hab den Artikel schon gestern gelesen.

  • nico am 23.04.2020 19:41 Report Diesen Beitrag melden

    super werde mir Morgen mein Feuerzeug füllen ??

  • jimbo am 24.04.2020 19:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Äddi Index Ufank 2021...

Die neusten Leser-Kommentare

  • dan danchen am 26.04.2020 13:56 Report Diesen Beitrag melden

    schued, well ech gin am moment all 8 wochen tanken

  • jimbo am 24.04.2020 19:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Äddi Index Ufank 2021...

  • Susi am 24.04.2020 18:05 Report Diesen Beitrag melden

    Heute noch einmal! Super! Hab den Artikel schon gestern gelesen.

  • soltwedel monika am 24.04.2020 02:46 Report Diesen Beitrag melden

    was haben wir davon,dürfen ja nicht rüber zum tanken

    • suzanne am 24.04.2020 10:11 Report Diesen Beitrag melden

      klar kann man rüber zum tanken

    • Adios am 24.04.2020 21:28 Report Diesen Beitrag melden

      Ihr macht die Grenzen zu alsoo bleibt auch bei euch

    einklappen einklappen
  • Maxim am 23.04.2020 22:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Lo soll benzin nach weider fahlen an mei belleg gin wie den Diesel an och sou bleiwen. Dat wier mol Super.