In Luxemburg

07. Juli 2019 14:38; Akt: 07.07.2019 14:53 Print

Straße schäumt nach Regenschauer

SCHIFFLINGEN – Ein «L'essentiel»-Leser berichtet über Schaum, der sich nach dem Regen von Sonntag auf der Straße gebildet hat. Zudem hätten seine Augen gejuckt.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Nach der Hitze der vergangenen Wochen ist es am Sonntag im Großherzogtum merklich abgekühlt. Zudem gab es einen lange erhofften Regenschauer. Gerade der ist einem L'essentiel-Leser aber besonders merkwürdig vorgekommen.

«Ich habe Schaum auf der Straße zwischen Longwy und Schifflingen gesehen. Als ob etwas Giftiges vom Himmel gefallen wäre», erklärt Bertrand. Hinweise, dass sich der Schaum mit dem Niederschlag selbst in Verbindung bringen lässt, gibt es derzeit nicht. Fraglich ist, ob das Phänomen etwas mit dem Straßenbelag selbst zu tun haben oder eine Nachwirkung der großen Hitzewelle sein könnte.

Zuständige Behörden konnten derzeit keine Antwort auf das Phänomen geben. L'essentiel-Leser Bertrand und seine Frau spürten zudem ein «Kribbeln in den Augen». Auch diese Symptome müssen zwar nicht mit dem Schaum auf der Straßen in Verbindung stehen, unseren Leser beunruhigten sie trotzdem.

Sollten Sie ein ähnliches Phänomen bemerkt haben, setzen sie sich gerne mit uns in Verbindung oder schreiben Sie einen Kommentar unter diesen Artikel.

(th/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Lars K. am 07.07.2019 15:36 Report Diesen Beitrag melden

    Schaumbildung auf der Straße habe ich schon vor jenseits 40 Jahren im Sommer gesehen. Das einzige, was man dafür braucht, sind ein paar Wochen, in denen es kaum geregnet hat. Feiner Staub von trockenem Gras und aus aufgewirbelter Erde enthält unter anderem Spuren von pflanzlichem und tierischem Eiweiß und eine Menge Stärke: wenn dann Regentropfen mit Druck darauf fallen, schäumt es ein wenig - Ist beim Kartoffelkochen mit stärkehaltigen Wasser ja nun auch nicht anders. Das ist so richtig nichts Besonderes bei einem Sommerregen.

    einklappen einklappen
  • Ray G am 07.07.2019 15:24 Report Diesen Beitrag melden

    Das ist nichts anderes als die Reaktion vom Wasser mit Pollen. Da es lange nicht geregnet hat bilden Wasser, Pollen and andere Staubelemente ein rutschige Verbindung. vgl: https://

  • Tinitus am 07.07.2019 15:41 Report Diesen Beitrag melden

    Also ich habe sogar ein Kribbeln in den Ohren. Habe mir gerade die letzten Ausreden der Minister Bausch und Braz angehört!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Jerry am 08.07.2019 11:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Chemtrails anyone?

  • sputnik am 08.07.2019 06:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    @Lars Gute Erklärung

  • Giannotte Eutizio am 07.07.2019 19:18 Report Diesen Beitrag melden

    Auch in Differdingen ..rue Batty Weber

  • Jean Claude R. am 07.07.2019 18:13 Report Diesen Beitrag melden

    Das ist DHMO (Dihydrogenmonoxid). Ein Teufelszeug. Und die Regierungen lassen zu, das wir damit besprüht werden und tuen nichts!!!

    • Alain am 08.07.2019 10:46 Report Diesen Beitrag melden

      Es geht noch weiter - viele Luxemburger setzen sich dem Zeug täglich aus indem sie einfach duschen, und die allermeisten wissen mal nicht das es est!!

    • @Jean Claude R. am 08.07.2019 14:17 Report Diesen Beitrag melden

      Aluhut gefällig?! :-D :-D :-D

    einklappen einklappen
  • Pia am 07.07.2019 17:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ginn dem Gerard recht daat verstinn ech och net ganz well vill Schaum war net ze gesinn ...