Luxemburg

20. Januar 2021 09:37; Akt: 20.01.2021 09:36 Print

«Super-​​Senioren» helfen Kindern beim Lernen

ECHTERNACH – Das erfolgreiche Nachhilfe-Projekt der luxemburgischen Gleichstellungsbewegung soll auf weitere Gemeinden ausgeweitet werden.

storybild

Das Nachhilfe-Projekt mit den «Super-Senioren» soll in weiteren Gemeinden stattfinden. (Bild: L'essentiel)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Rentner, die sich regelmäßig mit Kindern treffen, um ihnen Nachhilfe zu geben – das ist die Idee des in den Müllerthaler Gemeinden gestartete Projekts «Super Senior» von der Bewegung für Chancengleichheit (Mouvement pour l'égalité des chances – MEC). Inzwischen hat es das Projekt bis nach Junglinster geschafft. Zudem soll es auf weitere Gemeinden in der luxemburgischen Moselregion ausgedehnt werden, sodass sich die Zahl der teilnehmenden Städte auf 18 erhöht.

Die Projektleiterin bei MEC, Aurélia Pattou, erzählt L'essentiel: «Es funktioniert sehr gut. Wir haben viele sehr positive Rückmeldungen erhalten». Die Noten verbessern sich und die Schüler und Schülerinnen seien wieder motiviert. Bereits 2019 hatte das Projekt seinen Start. Die Senioren seien zufrieden, da sie aktiv blieben und die Möglichkeit hätten, ihr Wissen weiterzugeben. Die Spannungen in den Familien nähmen ab, die Kinder respektierten ganz selbstverständlich die Älteren.

Unterschiedliche Ansätze

Durch das Projekt machten alle Beteiligten neue Erfahrungen und die neue Herangehensweise an den Schulstoff habe sich in vielerlei Hinsicht bewährt. Aurélia Pattou berichtet: «Eine Seniorin hat mit ihrer Schülerin einen Kuchen gebacken, um die Proportionen zu erklären, andere gehen gemeinsam mit dem Hund spazieren, um dabei Französisch zu sprechen». Derzeit helfen etwa fünfzehn Senioren rund vierzig Schülern.

Aufgrund des Erfolgs werde das Projekt zu Beginn dieses Jahres auf neue Gemeinden im Osten, wie Grevenmacher, Betzdorf, Manternach, Mertert, Stadtbredimus, Lellingen und Bad Mondorf, Biwer und Remich, ausgeweitet. Dafür werden Senioren gesucht, die Nachhilfe in Französisch, Deutsch oder Mathe geben können. Eltern müssen sich keine Sorgen machen: Die Senioren werden zu ihrer Einsatzbereitschaft und ihren Fähigkeiten befragt und erhalten eine besondere Schulung. Darüber hinaus wurden die Nachhilfekurse an die Pandemie-Situation angepasst, mit Fernunterstützung über Zoom. Das Virus spielt für Senioren und Kinder bei diesem Projekt also keine Rolle.

(jw/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • M.T. am 20.01.2021 11:30 Report Diesen Beitrag melden

    Die Idee ist super. Aber Kuchen backen über "Zoom"? Mit Hund spazieren um fr.zu sprechen - auch über Zoom? ich lach mich tot!

Die neusten Leser-Kommentare

  • M.T. am 20.01.2021 11:30 Report Diesen Beitrag melden

    Die Idee ist super. Aber Kuchen backen über "Zoom"? Mit Hund spazieren um fr.zu sprechen - auch über Zoom? ich lach mich tot!