In Luxemburg

29. November 2018 12:28; Akt: 30.11.2018 08:12 Print

«Superjhemp Retörns» wird beliebtester Film

LUXEMBURG – Mit 43.120 Zuschauern seit seiner Veröffentlichung am 24. Oktober ist der Film schon jetzt in die Geschichte des luxemburgischen Kinos eingegangen.

"SUPERJHEMP RETÖRNS" vum Félix Koch - Kino trailer from Samsa Film on Vimeo.

Zum Thema
Fehler gesehen?

«So etwas passiert nur einmal im Leben», sagt Félix Koch. Mit seinem ersten Spielfilm setzte der junge Luxemburger Regisseur jetzt schon einen Meilenstein – und zwar nicht nur in seiner Karriere, sondern auch in der Geschichte des luxemburgischen Films. Denn «Superjhemp Retörns» verkaufte in den fünf Wochen seit seiner Premiere stolze 43.120 Karten. Damit ist er der erfolgreichste Film Luxemburgs. Er übersteigt «Congé fir e Mord» (1983/42.600) und «Le Club des chômeurs» (2002/33.800).

«Der Zeitpunkt war günstig für uns, wir mussten nicht mit ‹Star Wars› oder ‹James Bond› konkurrieren» sagt Regisseur Félix Koch bescheiden. Die Premiere von «Bohemian Rhapsody», eine Woche nach der Veröffentlichung seines Films, hätte den Höhenflug des luxemburgischen Superhelden jedoch auch beenden können. Aber Letzterer flog weiter zielsicher über die Kinokassen im Großherzogtum.

Der Filmemacher, der sich bei seinem gesamten Team und Samsa Film bedankt, freut sich nicht nur über die vollen Kinos, sondern auch darüber, dass sich das Publikum diesem «Gruppenerlebnis» anschließen konnte. Mit diesem Film wollte Félix Koch den Luxemburgern «eine Freude bereiten». Regisseur Koch und Produzenten Claude Waringo haben ihre Mission wohl erfüllt.

(Cédric Botzung/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • vive de Superjemp am 03.12.2018 08:06 Report Diesen Beitrag melden

    hiën gëtt och weiderhin nach gebraucht, fir d'Land mam Kachkéiss zesummenzepäschen! ...

Die neusten Leser-Kommentare

  • vive de Superjemp am 03.12.2018 08:06 Report Diesen Beitrag melden

    hiën gëtt och weiderhin nach gebraucht, fir d'Land mam Kachkéiss zesummenzepäschen! ...