Himmelsspektakel

19. Februar 2019 08:26; Akt: 19.02.2019 08:26 Print

Supermond erhellt die Nacht über Luxemburg

LUXEMBURG – Hobby-Astronomen aufgepasst: Am Dienstag leuchtet ein Supermond über Luxemburg. Wann man das Himmelsspektakel am besten sehen kann, erfahren Sie hier.

storybild

Am Dienstag kommt der Mond der Erde besonders nahe und erscheint sehr groß am Himmel. (Bild: DPA/Dean Lewins)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Mond kommt der Erde am Dienstag aufgrund ihrer elliptischen Bahnen besonders nahe. Weil zudem noch Vollmond ist, erscheint uns der Erdtrabant für einige Stunden um sieben Prozent größer und 30 Prozent heller als bei großer Entfernung. Bei einer solchen Konstellation spricht man auch von einem «Supermond».

Der Mond befindet sich dann am erdnächsten Punkt seiner Umlaufbahn. Außerdem wirkt ein Mond, der in Horizontnähe aufgeht, größer als ein Mond, der weiter oben am Himmel steht.

Wetter spielt mit

Der Supermond wird etwa kurz vor 17 Uhr die Vollmondphase erreichen. Sieben Stunden zuvor, also gegen 10 Uhr, wird er der Erde am nächsten sein. Dann liegen «nur noch» 356.761 Kilometer zwischen Erde und Mond. Normalerweise sind es im Schnitt 382.900 Kilometer. Doch keine Sorge: So groß, wie sich die Himmelskugel an diesem Tag zeigen wird, ist sie auch noch am Abend über dem beleuchteten Himmel in den Städten gut zu sehen.

Die gute Nachricht für alle Hobby-Astronomen: Das Wetter dürfte am Dienstag mitspielen. Zwar halten sich am Vormittag noch einige Wolken über dem Großherzogtum, doch die dürften nach Angaben des Wetterdienstes Météolux bis zum Abend weiter gezogen sein.

Wir würden uns freuen, wenn Sie uns Ihre Fotos oder Videos des «Supermondes» schicken: Einfach per Mail an web@lessentiel.lu.

(sw/L'essentiel/wil)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.