Neue Endstation

01. Oktober 2020 11:14; Akt: 01.10.2020 12:38 Print

Tram erreicht am 13. Dezember den Hauptbahnhof

LUXEMBURG – Ende des Jahres geht der neue Abschnitt der Luxemburger Straßenbahn in Betrieb. Vier neue Haltestellen werden dann eröffnet.

storybild

Die Tram steuert noch in diesen Jahr die Stater Gare an.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Straßenbahn in Luxemburg-Stadt steuert am 13. Dezember erstmals den Hauptbahnhof an. Das teilten Infrastrukturminister François Bausch, die Bürgermeisterin von Luxemburg-Stadt, Lydie Polfer, und Luxtram-Direktor André von der Marck am Donnerstag mit.

An dem Tag wird die neue Endstation um 10 Uhr morgens zum ersten mal angefahren. Auf dem Weg dorthin werden dann auch die drei weiteren neuen Haltestellen am Royal Hamilius, an der Place de Metz und an der Place de Paris in Betrieb genommen.

Weitere Abschnitte nehmen Gestalt an

Dies sei eine wichtige Entwicklung für die Mobilität im Herzen der Stadt, wie Bausch sagte: «Insgesamt fallen dadurch 1750 Busfahrten pro Tag weg. Dadurch wird der Verkehr auf den Straßen weniger und die Lebensqualität der Bürger höher.» Die Fahrzeit von der Stäreplaz bis zum Bahnhof wird etwa sechs Minuten betragen, die Fahrt von der Luxexpo bis zur Gare centrale wird um die 21 Minuten dauern.

Im kommenden Jahr sollen die Arbeiten an dem Abschnitt beginnen, der das Lycée Bonneweg mit der Stater Gare verbindet. «Der entsprechende Vertrag wurde soeben unterzeichnet», erklärte von der Marck. Die Inbetriebnahme sei für die zweite Hälfte des Jahres 2022 geplant. Weiter voran gehe es auch mit der Strecke zum Flughafen Findel. Dafür seien die Aufträge für den Bau der Brücke über die A1 öffentlich ausgeschrieben worden.

Die Tram beförderte erstmals im Dezember 2017 ihre Fahrgäste – zunächst bis zum Pont Rouge. Ab Juli 2018 reichte die Strecke bis zur Place de l'Étoile. Bis Ende 2021 soll die Straßenbahn zwischen der Luxexpo und dem Hauptbahnhof pendeln.

(th/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Hoschlux am 01.10.2020 11:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bis Ende 2020 !

  • Ana Conda am 01.10.2020 19:12 Report Diesen Beitrag melden

    Super! Das freut mich! Ich bin überrascht wie emsig die Bauarbeiter arbeiten. Die sind wirklich fleißig.

    einklappen einklappen
  • Lol am 01.10.2020 14:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nicht willkommen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Ana Conda am 01.10.2020 19:12 Report Diesen Beitrag melden

    Super! Das freut mich! Ich bin überrascht wie emsig die Bauarbeiter arbeiten. Die sind wirklich fleißig.

    • pitti am 02.10.2020 07:15 Report Diesen Beitrag melden

      Die Chinesen hätten in der Zeit einen Tram von China nach Luxembourg gebaut.

    einklappen einklappen
  • Lol am 01.10.2020 14:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nicht willkommen

  • Hoschlux am 01.10.2020 11:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bis Ende 2020 !