Sprunghafter Anstieg

24. September 2020 11:52; Akt: 24.09.2020 14:57 Print

In Luxemburg rauchen wieder sehr viel mehr

LUXEMBURG – Das Großherzogtum zählt immer mehr Raucher. Für die Krebsstiftung sind die Zahlen ihrer neu veröffentlichen Studie alarmierend, besonders bei den Jugendlichen.

storybild

Neben Zigaretten sind auch Shishas laut Krebsstiftung bei Jugendlichen ein Problem. Mehr als jeder Vierte raucht Shisha. Bedenklich: Hierbei wird mehr giftiger Rauch freigesetzt als bei Zigarettenrauchen.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Immer mehr Luxemburger rauchen, das besagt eine am Donnerstag veröffentlichte Studie der Krebsstiftung. 2019 rauchten 137.430 Einwohner im Alter von über 16 Jahren – das sind 27 Prozent der Bevölkerung (29 Prozent der Männer, 25 Prozent der Frauen). Zum Vorjahr ist das ein Sprung von sechs Prozent. «Seit 2005 hatten wir keine so hohe Raucherquote mehr», teilte die Krebsstiftung mit.

Raucherquote nach Altersgruppen

Die Quote bei den Jugendlichen sei sehr beunruhigend: 37 Prozent der 18- bis 24-Jährigen rauchten 2019. Das sind elf Prozent mehr als im Vorjahr – eine seit 2007 nie dagewesene Explosion.

Raucherquote der 18- bis 24-Jährigen

Bei den Jugendlichen gibt es ungefähr gleich viel Raucherinnen und Raucher (38 Prozent der Mädchen und 36 Prozent der Jungs). Allerdings ist bei den männlichen Rauchern die Quote von noch 22 Prozent im Jahr 2018 um 14 Prozent angestiegen. Bei den jungen Raucherinnen steigt die Quote stetig.

Entwicklung bei Mädchen und Jungen

Ein ähnlicher Verlauf ist bei den 35- bis 44-Jährigen zu beobachten. Auch bei ihnen ist der Anteil an Rauchenden insgesamt um elf Prozent gestiegen, seit 2003 gab es keinen solch großen Zuwachs. Für die Krebsstiftung ein Beweis, dass «die bisher praktizierte Anti-Raucher-Politik keine Früchte getragen hat».

Deshalb fordert die Stiftung eine konsequente Erhöhung der Preise von Tabakprodukten. Dies sei das wirksamste Mittel, um den Tabakkonsum, besonders bei den Jugendlichen, langfristig zu reduzieren. Ebenso sollten laut Krebsstiftung Programme zur Raucherprävention in die Lehrpläne von Schulen und Universitäten integriert werden. Geschäfte sollen keine Werbung mehr machen dürfen und die Zigarettenregale sollen nicht mehr im direkten Blickfeld der Kunden aufgestellt werden. Die Stiftung schätzt, dass das etwa 72 Prozent der Raucher helfen würde, sich zu entwöhnen oder ihren Konsum zumindest zu reduzieren.

Dunkelrot: möchte aufhören; Hellrot: möchte reduzieren; Blau: möchte nichts ändern

(mc/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • NichtRaucher am 24.09.2020 13:03 Report Diesen Beitrag melden

    Super, das heisst doch im Umkerschluss das fast 3 Viertel der Luxemburger NICHT Raucher sind, ist doch nicht schlecht !

  • kaa am 24.09.2020 17:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nikotin berouegt? Vläicht eng Nouthellef wann de Plafong gefall könnt?

  • Daweb am 25.09.2020 11:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    @julie imenz de komentar ????

Die neusten Leser-Kommentare

  • Daweb am 25.09.2020 11:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    @julie imenz de komentar ????

  • jimbo am 24.09.2020 20:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Fëmmerten, dei sech mat enger Mask virum Corona Virus schützen, well se sos eng schlëmm Longekrankheet kreien.... *smh

  • Daweb am 24.09.2020 18:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Imenz den komentar...

  • kaa am 24.09.2020 17:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nikotin berouegt? Vläicht eng Nouthellef wann de Plafong gefall könnt?

  • Kettenpaffer Nr. 1 am 24.09.2020 16:04 Report Diesen Beitrag melden

    Holt die Klimmstängel raus, jetzt wird gepafft.... 1 Päckchen am Tag, ich bin der King.

    • Danny am 24.09.2020 20:01 Report Diesen Beitrag melden

      Am liebsten draussenim Regen bei Kälte, oder in der feuchten Tiefgarage bei den Autoabgasen. Rauchen ist nicht cool.

    einklappen einklappen