Verkehr in Luxemburg

28. Februar 2020 07:07; Akt: 28.02.2020 11:13 Print

Unfall auf der A 13, Glatteis und Staus

LUXEMBURG – Der Verkehr am Freitagmorgen ist massiv durch das Glatteis gestört: Fünf oder sechs Autos sind auf der A13 ineinander gekracht.

storybild

Zum Thema
Fehler gesehen?

Nach dem Chaos am Donnerstagabend beginnt auch der Freitagmorgen mit diversen Verkehrsbehinderungen. Auf der A 13 bei Hellingen in Richtung Schengen ist es zu einer Massenkarambolage mit fünf bis sechs Fahrzeugen gekommen, wie der ACL mitteilt. Eine Fahrspur wurde gegen 7.15 Uhr wieder freigegeben, nachdem die Autobahn eine Zeit lang komplett gesperrt war. Nach Informationen eines Leser-Reporters sind derzeit mehrere Feuerwehrfahrzeuge und mindestens ein Krankenwagen vor Ort.

Auch ein Unfall auf der A1 am Ende der Auffahrt zur A7 bei Kirchberg bremste den Verkehr aus. Zusätzlich zu diesen Vorfällen wurden eine Reihe von Straßen wegen Schnee und/oder Eis für den Verkehr gesperrt, wie der CR116 zwischen Esch-sur-Sûre und Eschdorf, die N27, N12, N15 und der CR317.

Auf der N2 zwischen Mutfort und Sandweiler gibt es Schwierigkeiten wegen eines weiteren Unfalls. Eine Fahrbahn ist blockiert.

Auch auf anderen Straßen können Streufahrzeuge den Verkehr verlangsamen. Die Straßen sind extrem glatt. Autofahrer sollten daher sehr vorsichtig fahren.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • pitti am 28.02.2020 07:29 Report Diesen Beitrag melden

    Wo bleibt das Salz?

  • Arm am 28.02.2020 08:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Das waren noch Zeiten als Luxembourg noch richtigen Streudienst hat die sind heraus gefahren bevor der Verkehr K und hat schon gestreut

  • Der Grensgaenger am 28.02.2020 07:51 Report Diesen Beitrag melden

    Der Strassendienst in Luxemburg ist "unter aller Sau". Auf den Landstrassen und auch Hauptstrassen z.B. Gasperich via Bettembourg ist nichts gestreut. Im Saarland läufts besser!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Arm am 28.02.2020 08:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Das waren noch Zeiten als Luxembourg noch richtigen Streudienst hat die sind heraus gefahren bevor der Verkehr K und hat schon gestreut

  • Der Grensgaenger am 28.02.2020 07:51 Report Diesen Beitrag melden

    Der Strassendienst in Luxemburg ist "unter aller Sau". Auf den Landstrassen und auch Hauptstrassen z.B. Gasperich via Bettembourg ist nichts gestreut. Im Saarland läufts besser!

  • pitti am 28.02.2020 07:29 Report Diesen Beitrag melden

    Wo bleibt das Salz?