Handel in Luxemburg

15. Dezember 2019 19:46; Akt: 15.12.2019 20:35 Print

Verbraucher sind im Weihnachts-​​Endspurt

LUXEMBURG – Viele Kunden kauften am Sonntag ihre letzten Geschenke für das anstehenden Weihnachtsfest. Die Bilanz des Handel fällt gemischt aus.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

«Mein Mann und ich haben uns heute aufgeteilt, damit wir heute noch die letzten Geschenke zusammenkriegen. 15 Leute bekommen etwas von uns. Wir haben schon vor ein paar Wochen mit den Einkäufen begonnen», sagt die 48 Jahre alte Stéphanie. Sie war am Sonntag eine von vielen, die sich in Luxemburg-Stadt auf Geschenkejagd begaben.

Thomas, 41, besuchte mit seinen Töchtern den Weihnachtsmarkt. «Ich habe unsere Geschenke in einem Einkaufszentrum gekauft. Eigentlich gehe ich lieber in kleine Läden, aber ich war zu spät dran und nun ist mir zu viel los», sagte er.

Royal-Hamilius spaltet die Kundschaft

Einige Passanten trugen Tüten vom neuen Royal-Hamilius-Einkaufszentrum mit sich, wie Andrea, 22, und ihre Mutter Christina, 46, die sich ein Parfum gekauft hatte: «Eigentlich habe ich schon alles für die Feiertage. Wir waren aus Neugierge im neuem Zentrum.

Die Händler zogen eine eher gemischte Bilanz: Einige zeigten sich ob des Kundenandrangs erfreut, andere stellten fest, dass die Zahl der Besucher sowie die Umsätze im Vergleich zum Vorjahr rückläufig sind und machten die zahlreichen Baustellen und den Mangel an Parkplätzen in der Stadt verantwortlich.

Auch im Hinblick auf das Royal-Hamilius-Zentrum sind die Kunden gespaltener Meinung. Einige glauben, dass es viele Kunden zurück in die Stadt bringen wird, andere sind der Ansicht, dass es nun zu viele Läden und Angebote doppelt gibt.

(Séverine Goffin/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Selena am 16.12.2019 01:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hallo, Das schönste Geschenk ist wenn man ARMEN MENSCHEN hilft die NICHT VIEL HABEN.... GESEGNETE WEIHNACHTEN EUCH ALLEN ????⭐????

    einklappen einklappen
  • svendorca am 15.12.2019 21:03 Report Diesen Beitrag melden

    war vor 5 Wochen im FNAC..habe 2 DVD bestellt,..nach 26 Tagen sind die DVD's angekommen..mich kriegen keine 10 Pferde mehr dahin..vive le Commerce-Francais

Die neusten Leser-Kommentare

  • Selena am 16.12.2019 01:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hallo, Das schönste Geschenk ist wenn man ARMEN MENSCHEN hilft die NICHT VIEL HABEN.... GESEGNETE WEIHNACHTEN EUCH ALLEN ????⭐????

    • @Selena am 16.12.2019 12:54 Report Diesen Beitrag melden

      Schreien Sie doch bitte nicht so rum.

    einklappen einklappen
  • svendorca am 15.12.2019 21:03 Report Diesen Beitrag melden

    war vor 5 Wochen im FNAC..habe 2 DVD bestellt,..nach 26 Tagen sind die DVD's angekommen..mich kriegen keine 10 Pferde mehr dahin..vive le Commerce-Francais