Stau in Luxemburg

16. September 2019 11:22; Akt: 16.09.2019 11:31 Print

Verkehrschaos mal anders – Kuh-​​Stau in Luxemburg

HOBSCHEID – Mit Stau kennen sich Autofahrer in Luxemburg ja bestens aus. Aber am Montagmorgen wurde die Straße auf ungewöhnliche Wiese blockiert: von Kühen.

storybild

Der erste Schultag begann für diese Leser mit einer Überraschung.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Es war der erste Schultag, das Aufstehen fiel schwer und dann auch noch das: Auf dem Weg zur Schule geriet ein Leser in einen ungewöhnlichen Stau. Im Westen Luxemburgs, unweit der Grenze zu Belgien, auf der CR106 zwischen Steinfort und Hobscheid, blockiert eine Herde von Kühen den Verkehr.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • JC am 16.09.2019 12:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    en Trapp Kéih beheld sech méi respecktvoll ewéi verschidden Autos chaufferen op der Strôss ! an iwerhâpt . sidd frou esou lâng är Kanner nach erliewe kennen wann Béischten duerch eis Dierfer treppelen !

    einklappen einklappen
  • JC am 16.09.2019 12:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ass dach flott

  • Cote de lette am 16.09.2019 12:40 Report Diesen Beitrag melden

    die sollen all um Trottoir goen

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • pat am 06.11.2019 18:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Dei sollen emol durch Stadt treppelen dann geingen Keih den Kapp resselen well sie mei schnell sin

  • polchen am 19.09.2019 17:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Cote de lette O wéi domm !!!!

  • kaa am 16.09.2019 19:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    wann déi leschte Kou am Zoo steet an dat letschte Fierkel um Spiess hänkt, können mir op Wikipedia noliesen wéi daat deemols mat der Landwirtschaft war...

  • Jang am 16.09.2019 18:01 Report Diesen Beitrag melden

    Ass dach normal, Almabtrieb, de Wanter steet virun der Diir.

  • Kenni77 am 16.09.2019 15:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    och wann ech den Hirt matt den Schoof gesinn , oder grad en Reider um Pärd , do as mir all Minute dowärt fir dohannert zebleiwen oder stoen zebleiwen , et as en Ubleck deen ganz rar an eiser Zeit ginn as . Ech fannen et ganz sympatesch , och wann ech gestresst sinn oder muss entwech schnell hin , et gett en Tel an kann engem den wart unruffen an Bescheed soen .