Immobilien

04. Oktober 2017 15:47; Akt: 04.10.2017 16:40 Print

Viele Luxemburger besitzen mehr als eine Immobilie

LUXEMBURG – Durchschnittlich besitzt etwa jeder zehnte Einwohner Luxemburgs laut einer aktuellen ING-Studie mindestens zwei Immobilien.

storybild

Zu Hause ist es eben am Schönsten. Deshalb investieren die Luxemburger auch lieber in heimische Immobilien.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Laut der aktuellen am heutigen Mittwoch veröffentlichten ING-Studie International Survey sind fast zwei von drei Einwohnern Luxemburgs im Besitz einer Immobilie. Damit liegt das Großherzogtum weit über dem europäischen Schnitt (50 Prozent) – und auch über dem der Nachbarländer: Sowohl Belgier (54 Prozent) wie auch Franzosen (46 Prozent) oder Deutsche (37 Prozent) sind wesentlich seltener Besitzer von Wohneigentum.

Auch der Anteil derjenigen, die mindestens zwei Immobilien besitzen, ist im Großherzogtum höher: 13 Prozent der Luxemburger sind Mehrfachbesitzer. Der europäische Durchschnitt ist hier im knapp zweistelligen Prozentbereich. In den Anrainerstaaten sind es zwischen fünf und sieben Prozent der Menschen, die eine zweite Immobilie ihr Eigen nennen können.

Zweitimmobilien sind meistens vermietet und dienen nur in wenigen Fällen als Wochenend- oder Ferienhaus. Und wo investieren die Luxemburger zuerst ihr Geld? Natürlich zu Hause. Dann erst in Frankreich, Belgien oder Portugal.

(MC/L’essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Kakamukha am 04.10.2017 22:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Genau, die Luxemburger. Nur die meisten sind reine Drecksäcke und vermieten ihre Immobilien nicht, damit sie mehr Mieteinnahmen mit den anderen Immobilien verdienen. Und unsere Regierung tut nichts sagen, weil sie auch nur aus Luxemburger bestehen, und Angst haben das sie dann nicht mehr gewählt werden. Darum wird lieber eine Tram gebaut, die keiner braucht, anstatt für sozialen Wohnraum zu sorgen.

    einklappen einklappen
  • DeKolopdeNap am 04.10.2017 18:19 Report Diesen Beitrag melden

    Natürlich, bei dem Steuerloch und der praktisch garantierten Rendite, besser als jedes Sparbuch und sicherer als jede andere Geldanlage, sogar sicherer als ein Sparkonto.

    einklappen einklappen
  • Pascal am 05.10.2017 05:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    nicht viele sonder Neureiche

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • sputnik am 07.10.2017 11:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    @ Kaka-mukha "Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich verdienen "

  • Pascal am 05.10.2017 05:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    nicht viele sonder Neureiche

    • Taxman am 05.10.2017 09:04 Report Diesen Beitrag melden

      Intelligente in Luxembourg wohnende Menchen trifft es wohl eher. Dazu gehoeren Sie offensichtlich nicht.

    • Pascal am 05.10.2017 21:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Sie geben hier zu jeder Nachricht ein Komentar ab dann ziehen sie mal die rosa Brille aus nicht jeder erbt oder verdient viel Geld. Es sind Familien die nicht das Glück haben so einen Start schon zu haben ,die müssen sich selbst verwirklichen nur das Problem ist es wird immer schwerer die meisten gehen ja hinter der Grenze wohnen denn mit einem oder zwei Löhne kann mann keine 2 Häuser kaufen also kann man nur im Lotto gewinnen oder man erbt oder man ist reich so meinte ich es ich wünsche ihnen noch ein schönen Tag und bitte überlegen sie mal selbst ob sie eine kluge Antwort geben

    einklappen einklappen
  • Kakamukha am 04.10.2017 22:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Genau, die Luxemburger. Nur die meisten sind reine Drecksäcke und vermieten ihre Immobilien nicht, damit sie mehr Mieteinnahmen mit den anderen Immobilien verdienen. Und unsere Regierung tut nichts sagen, weil sie auch nur aus Luxemburger bestehen, und Angst haben das sie dann nicht mehr gewählt werden. Darum wird lieber eine Tram gebaut, die keiner braucht, anstatt für sozialen Wohnraum zu sorgen.

    • Taxman am 05.10.2017 09:02 Report Diesen Beitrag melden

      Das ist der Grund warum Sie sich keine leisten koennen. Ihre Aussage macht genau Null Sinn.

    einklappen einklappen
  • DeKolopdeNap am 04.10.2017 18:19 Report Diesen Beitrag melden

    Natürlich, bei dem Steuerloch und der praktisch garantierten Rendite, besser als jedes Sparbuch und sicherer als jede andere Geldanlage, sogar sicherer als ein Sparkonto.

    • Taxman am 05.10.2017 09:03 Report Diesen Beitrag melden

      Sie haben von Finanzen auch nicht gerade viel Ahnung. Aber sei es drum. Sparkonto ;p Witzig.

    einklappen einklappen