In Luxemburg

23. Juni 2019 15:45; Akt: 23.06.2019 15:58 Print

Vögel setzen Luxair-​​Maschine außer Gefecht

LUXEMBURG – Eine Boeing der Luxemburger Fluggesellschaft wurde am Sonntagmorgen von Vögeln beschädigt. Der Zusammenstoß verursachte Verspätungen.

storybild

Rund 90 Personen müssen aufgrund des Vorfalls am Sonntag mit Verzögerungen im Flugverkehr rechnen. (Bild: Editpress)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein Boeing-Flugzeug der Fluggesellschaft Luxair ist am Sonntag mit einem Schwarm Vögel kollidiert. Die Maschine konnte in der Folge nicht im Verkehr eingesetzt werden. Sie wird momentan am Flughafen repariert. Wie das Unternehmen mitteilte, seien solche Vorfälle keine Seltenheit.

Der Zusammenstoß verursachte Verspätungen bei mehreren folgenden Flügen. Besonders die Passagiere, die die Linie von Luxemburg nach Dublin oder die Gegenrichtung nutzen möchten, müssen mit Verzögerungen rechnen. Davon betroffen sind nach Luxair-Angaben etwa 30 Personen am Findel und rund 60 in der irischen Hauptstadt.

(mm/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Aender am 23.06.2019 20:05 Report Diesen Beitrag melden

    Viele Airlines informieren die betroffenen Passagiere via SMS über eine Verspätung. Das scheint bei LUXAIR nocht nicht möglich zu sein. Wieso ? Ne der Kunde ist nicht König.

    einklappen einklappen
  • Sandmännchen am 23.06.2019 22:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mat engem Flieger, deen zwee Ventilatoren huet, war et Hackfleisch gin.

  • betroffen sind vor allem ... am 24.06.2019 07:32 Report Diesen Beitrag melden

    ... die armen traumatisierten Vögel im Schwarm, an die keiner denkt ... ! ...

Die neusten Leser-Kommentare

  • betroffen sind vor allem ... am 24.06.2019 07:32 Report Diesen Beitrag melden

    ... die armen traumatisierten Vögel im Schwarm, an die keiner denkt ... ! ...

  • Sandmännchen am 23.06.2019 22:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mat engem Flieger, deen zwee Ventilatoren huet, war et Hackfleisch gin.

  • Aender am 23.06.2019 20:05 Report Diesen Beitrag melden

    Viele Airlines informieren die betroffenen Passagiere via SMS über eine Verspätung. Das scheint bei LUXAIR nocht nicht möglich zu sein. Wieso ? Ne der Kunde ist nicht König.

    • Jeanny H. am 24.06.2019 07:25 Report Diesen Beitrag melden

      Doch, lieber Aender, Luxair verschickt auch solche SMS. Meistens sind die Passagiere aber eh schon am Flughafen und kriegen vom Personal Bescheid. Auch weiss man ja nie, wie lange die Verspätung dauert, und um zu vermeiden, dass Gäste dann zu spät kommen, schickt man vorab keine Nachricht. Was auch gut ist.

    • Martes am 24.06.2019 23:50 Report Diesen Beitrag melden

      Nein, liebe Jeanny. die Kunden von Luxair hätten schon per SMS davon informiert werden können, da Luxair früh wusste, dass man sie für mehr als 18 Stunden in Dublin sitzen lässt. Hat Luxair aber nicht gemacht, da war der Kunde nicht König.

    • Pablito am 15.07.2019 08:46 Report Diesen Beitrag melden

      Wieso habe ich dann ne SMS von Juxair bekommen ich war auch in Dublin.

    einklappen einklappen