In Luxemburg

27. Februar 2020 15:09; Akt: 27.02.2020 15:43 Print

Volleyballtrainer hat heimlich Jugendliche gefilmt

LUXEMBURG – Der Mann wurde wegen des Verdachts auf Kinderpornografie verhaftet. Er soll heimliche Aufnahmen seiner Schützlinge unter der Dusche gemacht haben.

storybild

Der Coach soll heimlich seine minderjährigen Opfer gefilmt haben.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die luxemburgische Staatsanwaltschaft hat ein Strafverfahren gegen einen Trainer von Sportmannschaften in Luxemburg eingeleitet. Er soll kinderpornografische Bilder und Videos produziert und verbreitet haben. Der Mann wurde am gestrigen Mittwoch verhaftet.

Die meisten Bilder wurden in Duschkabinen und Umkleideräumen und ohne Wissen der meist minderjährigen Opfer aufgenommen. Einige Aufnahmen wurden anschließend verbreitet. Die Verstöße fanden schon vor einigen Jahren statt. Zu diesem Zeitpunkt war die betreffende Person Trainer einer luxemburgischen Volleyballmannschaft.

Bis zu seiner Verhaftung trainierte der Angeklagte noch immer eine Volleyballmannschaft. Es gilt die Unschuldsvermutung.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Rob am 28.02.2020 08:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wou gett hien dann beschützt? Hien ass dach verhaft ginn. Wien hien ass geet dech ganz einfach naischt un, haaptsach hien kritt e faire Prozess an dann seng Stroof falls hien schelleg ass.

  • kaa am 27.02.2020 15:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Also gett nach emmer en „Täter“ beschützt? Kanner an hiir Familjen am Reen stoe geloos? Wini hun Affer Prioritéit?

  • kaa am 28.02.2020 11:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    @Rob Stemmt geet mech näischt un. Mee vläicht Elteren an Kanner déi jorelang vun dem Täter heemlech gefilmt gin sin? Déi Biller stin elo fir emmer am Netz. Watt geschitt zB wann d’Kanner erwuessen sin, hir d’Liewen gestalten wellen usw?

Die neusten Leser-Kommentare

  • kaa am 28.02.2020 11:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    @Rob Stemmt geet mech näischt un. Mee vläicht Elteren an Kanner déi jorelang vun dem Täter heemlech gefilmt gin sin? Déi Biller stin elo fir emmer am Netz. Watt geschitt zB wann d’Kanner erwuessen sin, hir d’Liewen gestalten wellen usw?

  • Rob am 28.02.2020 08:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wou gett hien dann beschützt? Hien ass dach verhaft ginn. Wien hien ass geet dech ganz einfach naischt un, haaptsach hien kritt e faire Prozess an dann seng Stroof falls hien schelleg ass.

  • kaa am 27.02.2020 15:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Also gett nach emmer en „Täter“ beschützt? Kanner an hiir Familjen am Reen stoe geloos? Wini hun Affer Prioritéit?