Hitzewelle

06. August 2020 10:05; Akt: 06.08.2020 10:58 Print

Warnstufe Orange für Luxemburg ausgerufen

LUXEMBURG – MeteoLux hat für Freitag wegen der steigenden Temperaturen eine Wetterwarnung ausgegeben. Am Donnerstag gilt bereits die gelbe Warnstufe.

storybild

Experten raten dazu, körperliche Anstrengung zu vermeiden und ausreichend zu trinken. (Bild: AFP/Drew Angerer)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Hitzewelle wird Luxemburg heftiger Treffen als zunächst erwartet. MeteoLux hat für den morgigen Freitag, zwischen 10 und 20 Uhr, die orangefarbene Warnstufe ausgerufen. Die Wetterfrösche vom Findel erwarten Temperaturen zwischen 32 Grad und 34 Grad im Schatten. Die hohen Temperaturen können gesundheitliche Probleme hervorrufen.

Insbesondere für ältere Menschen, Kinder und Menschen mit chronischen Krankheiten können diese Temperaturen gefährlich werden. Dehydrierung und Hitzschlag mit Fieber, Kopfschmerzen und Übelkeit sind möglich. Es ist daher ratsam, genügend Wasser zu trinken. Mindestens 1,5 Liter Wasser pro Tag sollten es werden. Die Experten raten weiterhin dazu, das Haus in den heißesten Stunden des Tages nur zu verlassen, wenn es wirklich notwendig ist.

Bis zu 37 Grad

Sollten Sie dennoch das Haus verlassen müssen, bedecken Sie ihren Kopf, vermeiden Sie körperliche Anstrengung und tragen Sie leichte Kleidung. Um ihr Haus kühl zu halten, empfiehlt es sich tagsüber die Rollläden und Fenster geschlossen zu halten und in der Nacht zu lüften. Diese Tipps gelten bereits am heutigen Donnerstag, für den MeteoLux die Warnstufe Gelb ausgerufen hat. Die Temperaturen können demnach bereits an diesem Tag 32 Grad erreichen.

Die Hitze bleibt Luxemburg noch einige Tage erhalten, so werden auch am Samstag ebenfalls 34 Grad erwartet. Am Sonntag und Montag sind Temperaturen zwischen 33 und 35 Grad möglich. Die Vorhersage für Dienstag lässt den vorläufigen Höhepunkt der Hitzewelle erwarten. Die Wetterexperten rechnen damit, dass das Thermometer an diesem Tag bis auf 37 Grad steigen könnte und somit die höchste Warnstufe erreicht wird. Eine nächtliche Abkühlung bleibt uns an diesem Tag ebenfalls verwehrt, in der Nacht wird mit einer Temperatur nicht unter 25 Grad gerechnet.

(JW/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.