Ausgehtipps

23. Februar 2018 14:10; Akt: 23.02.2018 14:37 Print

Was geht am Wochenende in Luxemburg ab?

LUXEMBURG – Ob Indie-Pop-, Rap-Konzert oder Theatervorstellung... an diesem Wochenende ist in Luxemburg für jeden etwas dabei.

Zum Thema

The Charlatans Die Geduld der Fans wird endlich belohnt: The Charlatans waren in den neunziger Jahren einer der bedeutsamsten Bands der Indie-Pop-Szene. Nach 25 Jahren Karriere ist es endlich so weit. Am kommenden Sonntag stehen Tim Burgess und seine Jungs zum aller ersten Mal auf der Bühne in Luxemburg. Im letzten April veröffentlichten sie ihr 13. Studioalbum «Different Days». Mit Songs wie «Different Days» und «Plastic Machinery» beweisen The Charlatans, dass sie ihrer Linie treu geblieben sind.

Sonntag, um 20 Uhr – Den Atelier in Luxemburg-Stadt Eintritt: 30 Euro.

#Neverland «In einer der Szenen zerbricht Peter Pan sein Handy, was ein wahres Drama ist. Daran erkennt man, dass das Stück sich in der Gegenwart abspielt» erzählt der 14-jährige Tiago. Dieser spielt die Rolle des berühmten Jungen, der nicht erwachsen werden wollte. Mit «#Neverland» interpretieren 37 Schüler aus vier verschiedenen Lyzeen (LTC, LTB, Lënster Lycéee und LAML) die Geschichte um den Jungen, die niemals alt werden will, neu. In der zeitgenössischen Version wird das imaginäre Land zur virtuellen Welt, in der sich junge Menschen verbinden. Das Theaterstück wird im Rahmen des ID-Projekts in den Rotonden vorgeführt. Die Herausforderung besteht darin, Jugendliche in die Schöpfung einzubeziehen. Neben der Schauspielerei, dem Tanzen und Rappen haben sich die Schüler ebenfalls eigens um die Fertigung der Kostüme gekümmert. Außerdem haben sie gemeinsam an den Texten gearbeitet und ihre persönlichen Ideen eingebracht.

Samstag, um 19.00 Uhr und Sonntag, um 17.00 Uhr in den Rotondes im Bonneweg.

Booba Live Showcase Der französische Straßen-Rap-Gott kehrt mit einer außergewöhnlichen Show nach Luxemburg zurück. Im Dezember kam sein neuntes Album «Trône» heraus.

Freitag, um 23.00 Uhr im White Luxembourg in Foetz. Eintritt: 30 Euro (im Vorverkauf).

Motorrad-Oldtimer-Ausstellung Liebhaber schöner Zweiräder können sich freuen: In der neuen Ausstellung im Diekiercher Conservatoire national de véhicules historiques, sind einige Schmuckstücke zu entdecken. Zahlreiche Motorrad-Oldtimer von 1907 bis 1977 sind dort noch bis zum 10. Juni zu bewundern. Das Conservatorium ist Samstags und Sonntags, von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Soraia Ramos Live Showcase Soraia Ramos ist die Schwester von Lisandro Cuxi, die im vergangenem Jahr in Frankreich «The Voice» gewann. Mit ihren zahlreichen Kizomba-Hits ist sie eine bewährte Sängerin.

Freitag, um 23 Uhr im Lenox Club in der Stadt Luxemburg. Eintritt: 15 Euro.

Kinderkavalkade Am kommenden Sonntag regnet es Konfetti und Süßigkeiten! Die Kinderkavalkade startet um 14.30 Uhr in der Rue Notre-Dame in Kayl. Der Umzug endet um 17.30 Uhr in der Schungfabrik.

(e.s/L’essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.