Ausgehtipps

27. September 2019 15:37; Akt: 27.09.2019 15:41 Print

Was geht am Wochenende in Luxemburg ab?

LUXEMBURG – Lust auf eine Zeitreise ins 19. Jahrhundert? Oder soll es doch lieber eine Gaming-Messe sein? Am Wochenende stehen wieder zahlreiche Events auf dem Programm.

storybild

Im vergangenem Jahr wurden die Besucher beim Tag der offenen Tür von Xavier Bettel persönlich begrüßt.

Fehler gesehen?

Offen für alle
Luxemburger Institutionen präsentieren sich

Am Samstag öffnen die Luxemburger Institutionen von 10 bis 18 Uhr ihre Türen. Dazu gehören die Abgeordnetenkammer, zahlreiche Ministerien, die «Cité Judiciaire», die Luxemburger Stadtverwaltung, das Nationale Museum für Geschichte und Kunst sowie das Haus der Europäischen Union. Anlässlich des 100. Jahrestages des allgemeinen Wahlrechts wird ein Theaterstück auf der Bühne im Plenarsaal der Chamber aufgeführt.

Geschichte
Fond-de-Gras im viktorianischen Zeitalter

Am kommenden Wochenende steht im ehemaligen Bergbaugelände Fond-de-Gras auch die «Steampunk Convention» auf dem Programm. Ab 11 Uhr werden die Besucher auf eine Reise in das viktorianische Zeitalter des 19. Jahrhunderts mitgenommen. Neben zahlreichen künstlerischen und musikalischen Darbietungen werden auch Schmuck- und Kleidungsstücke sowie handgefertigte Modeaccessoires angeboten.

Crédit: minettpark.lu

Gaming
Videospiele in der Luxexpo

Videospielfans aufgepasst! Am kommenden Wochenende findet in der Luxexpo die 4. Auflage der «Luxembourg Gaming Xperience» statt. Sie ist viermal größer als in der Vergangenheit und bietet noch mehr Videospiele an. Außerdem gibt es drei unterschiedliche Bereiche: Japan, Pop-Kultur und Fantasyland. Öffnungszeiten: von 9 bis 18 Uhr.

Konzert
Vater des Luxemburger Raps live

Am Freitagabend stellt der Luxemburger Rapper T the Boss sein neuestes Album «De Papp» vor. Die Show beginnt um 20.30 Uhr in der Rockhal.

«D'Rou virum Stuerm» bei T the Boss:

Sneakermesse
Sneakers so weit der Blick reicht

Yeezy, Supreme, Stan Smith, Jordan: Am Sonntag treffen sich zahlreiche Schuhsammler auf der großen Sneakermesse in der Luxexpo. Öffnungszeiten: von 11 bis 18 Uhr.

Konzert
Amanda Palmer als Solokünstlerin

Erleben Sie am Freitagabend im Luxemburger Conservatoire Amanda Palmer live auf der Bühne. Die 43-jährige New-Yorkerin stellt dem Publikum ihr Album «There Will Be No Intermission» vor. Begleitet wird die Künstlerin nur mit einem Klavier und einer Ukulele. Los geht's um 20 Uhr.

Drowing in the Sound bei Amanda Palmer:

Kunst
Graffiti-Books in den Rotondes

Wo und wie entstehen eigentlich Graffitis? Die Antwort zu dieser Frage bekommen Interessierte am kommenden Samstag bei dem «Back To The Books»-Event in den Rotondes. Dort stellen Graffiti-Künstler nämlich ihre Skizzen vor. Mit dabei ist der New-Yorker Tkid. Öffnungszeiten: von 15.30 bis 1 Uhr morgens.

Festival
Wunder der Nacht in Ulflingen

Am kommenden Samstag, 21 Uhr, startet im Europagarten in Ulflingen das neue Festival «Night, Light & More». Bis Mai finden in den Naturparks Our und Obersauer verschiedene Veranstaltungen statt, die sich der Faszination der natürlichen Dunkelheit widmen.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.