Ausgehtipps

15. März 2019 09:22; Akt: 15.03.2019 12:31 Print

Was geht am Wochenende in Luxemburg ab?

LUXEMBURG – Im Großherzogtum ist am Wochenende wieder einiges los. Wir haben ein paar Ausgehtipps für Sie zusammengestellt.

storybild

Zum St. Patrick's Feierlichkeiten wird Luxemburg in Grün gehüllt. (Bild: Editpress/Alain Rischard)

En français
Fehler gesehen?

Feiertag
St. Patrick's Day

Am Sonntag ist St. Patrick's Day. Zu diesem Anlass werden ab Freitagabend in verschiedenen Irish Pubs (The Black Stuff, The Pyg, Oscar's, EireLux...) zahlreiche Partys veranstaltet. Außerdem organisisert der Irish Club of Luxembourg am Montag im Kino Utopia einen Kinoabend «St Patrick's Screening» in Zusammenarbeit mit dem British and Irish Film Festival.

Frühlingsmesse
Die Umwelt steht im Mittelpunkt der Springbreak-Messe

Am kommenden Wochenende findet die Springbreak-Messe in der Luxexpo The Box statt. In diesem Jahr verzichtet der Veranstalter auf Teppichböden in den Gängen, verwendet dagegen recycelte und wiederverwendbare Materialen und setzt auf Abfallreduzierung. Jedes Jahr lockt die Messe etwa 35.000 Besucher an, um ihnen die neuen Frühjahrstrends vorzustellen. Und was könnte aktueller sein, als der Kampf gegen die globale Erwärmung?

Konzert
Zaz macht in Luxemburg Halt

Drei Jahre ist es bereits her, dass die französische Sängerin Zaz zum letzten Mal in Luxemburg auf der Bühne stand. Seitdem ist sie zum internationalem Star geworden. Am Samstagabend präsentiert sie ihre Show im Rahmen ihrer neuen Tournee in der Rockhal. Kaum zwei Monate nach der Veröffentlichung erhielt sie für ihr neues Albums «Effet Miroir» Platin.

Buergbrennen
Die «schönste Burg» wird in Niederkorn verbrannt

Am Samstagabend findet am «Hondsterrain» in Niederkorn das traditionelle «Buergbrennen» statt. Die Burg wurde ursprünglich von einem Kind gemalt. Der Gewinner des Gemäldewettbewerbs der schönsten Burg Luxemburgs wird ebenfalls am Samstag verkündet.

Konzert
The Cinematic Orchestra kehrt in die Philarmonie zurück

Nach zwölf Jahren Abwesenheit kehrt The Cinematic Orchestra mit einem neuen Album und einer neuen Live-Performance zurück. Am Freitagabend tritt die britische Elektro-Jazz-Band in der Luxemburger Philarmonie auf. «Es ist eine dynamische Show, in der alle Instrumente Live gespielt werden. Wir werden auf der Bühne von mehreren Musikern begleitet», erklärten Jason Swinscoe und Dominic Smith im Gespräch mit L'essentiel .

Literatur
Ein poetisches Wochenende in Luxemburg

Der «Printemps des Poètes» beginnt am Freitag, um 19.30 Uhr im Learning Centre in Belval. Weiter geht es mit dem Festival am Samstag, um 20 Uhr in der Abtei Neumünster und am Sonntag, um elf Uhr.

Konzert
Schüler auf der Bühne

Am kommenden Wochenende stehen die Schüler des Lycée Ermesinde auf der Bühne. Am Freitag und am Samstag findet das «Musical Box» statt. Am Freitag findet außerdem das traditionelle Gala-Konzert der Schüler vom Lycée Michel-Lucius statt. Das Thema lautet «Heroes».

Kavalkade
Kinderkavalkade in Kayl

Am Sonntag findet in Kayl die 24. Auflage der «KannerlKavalkad» statt. Um 14.30 Uhr gehts los.

Festival
Für den guten Zweck

Am Freitagabend findet im Escher Rockhal-Club die 8. Auflage des Festivals «Moofest» statt. De la Mancha, Der Däiwel, Stelise, Alien Pitch Cat, De Pascal vu Wooltz gehören mit Moof zum Line Up. Die Erlöse gehen an die Stiftung Thierry Van Wervecke.

Moof:

Konzert
Versus You stellen ihr 5. Album vor

Am Freitag steht die Band Versus You auf der Atelier-Bühne und stellt dabei ihr 5. Album «Worn and Loved» vor. Gegründet wurde die Punk-Rock Band aus Luxemburg im Jahr 2005 von Eric Rosenfeld und Giordano Bruno. Seither sind sie ihrem Musikstil treu geblieben. Die Bühne haben die Jungs bereits mit NOFX, Rise Against, No Use For A Name und Anti-Flag geteilt.

Versus You:

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.