Ausgehtipps

05. Juli 2019 09:48; Akt: 05.07.2019 15:24 Print

Was geht am Wochenende in Luxemburg ab?

LUXEMBURG – Das Wochenende verspricht wieder Unterhaltung für Groß und Klein – unter anderem mit einem Hochofenfest, einer Hanfmesse und viel Musik.

storybild

In Esch-Belval können sich die Besucher auf eine Riesenseilbahn und zahlreiche Shows freuen.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Hochofen
Ein atemberaubendes Fest

Am kommenden Wochenende findet in Belval das Hochofenfest – ein großes Volksfest rundum die Hochöfen – statt. Mit Konzerten, Tanz, Kunst und Musik sowie einer Riesenseilrutsche. Am Samstag, um 22.30 Uhr, findet eine Tanz- und Feuershow statt. Am Sonntag, um 15.30 Uhr, tritt das französische Perkussion-Ensemble «Les Tambours du Bronx» auf. Für Essen und Trinken ist ebenfalls gesorgt. Insgesamt 12.000 Besucher werden erwartet.

Hanfmesse
Die Hanfpflanze entdecken

Am kommenden Wochenende findet im Hall Fondouq in Düdelingen die erste «HempExpo» statt. Eine gute Gelegenheit für die Besucher, diverse Hanfprodukte, CBD, ätherische Öle und Kaffee zu entdecken. Außerdem stehen zahlreiche Workshops und Konzerten auf dem Programm.

Konzert
Girl Power in der Philarmonie

Am kommenden Samstag, um 21 Uhr, findet in der Luxemburger Philarmonie, die «End-Of-Season Party» statt. Mit von der Partie sind unter anderem DJ Anja Schneider aus Deutschland und DJ Sonja Moonear aus der Schweiz. 2005 gründete Schneider mit Ralf Kollmann ihr eigenes Label «Mobilee Records». Außerdem produzierte sie mit dem Berliner DJ und Produzenten Sebo K. «Tonite». Moonear war ab 2002 Resident im Genfer Club «Weetabix». Danach zog sie nach Berlin.

Anja Schneider (links) und Sonja Moonear

Ausstellung
Landwirtschaftliche Ausstellung in Ettelbrück

Vom heutigen Freitag an und bis zu Sonntag organisiert die Stadt Ettelbrück die landwirtschaftliche Ausstellung (FAE). Die FAE ist der wichtigste Treffpunkt aller Berufssparten aus dem grünen Sektor (Landwirtschaft, Forstwirtschaft,Gartenbau...), des Handels und der Agrarforschung. Ein wichtiger Akzent wird auf die Vorstellung der Luxemburger Produkte und die Sensibilisierung des Konsumenten bei der Entdeckung der regionalen Produkte gesetzt. Die Kinder haben die Gelegenheit die wichtigsten Etappen bei der Verarbeitung der landwirtschaftlichen Produkte zu erforschen und die viele Tiere des Bauernhofs zu streicheln.

Show
Event zum Thema «Zusammenleben»

Am Samstag, von 16 bis 20 Uhr, stellen die Inter-Actions Jugenhäuser in den Rotondes ihre Projekte von Filmen über Bühnenvorführungen bis zu Gastronomie vor. Um 15.45 Uhr findet am Hauptbahnhof ein Flashmob statt.

Fest
Luxemburg und Esch feiern die LGBT-Community

Am kommenden Samstag startet in der Hauptstadt und in Esch/Alzette das Luxembourg Pride-Festival. Ein Event, das die LGBT (Lesbian, Gay, Bisexual und Transgender)-Community in den Vordergrund stellt. Bis zum 14. Juli finden zu diesem Thema verschiedenen Veranstaltungen statt.

Konzert
Elektro-Musik in den Rotondes

Am Freitagabend tretet Ryvage in den Rotondes auf. Seit letztem Herbst veröffentlichte der ehemalige Gitarrist und Keyboard-Player der Band Hal Flavin mehrere Reworks von «Heart and Soul» (Ice in my Eyes), «Bubbles» (Drops & Points) und «Another Day, Another Time» (Sun Glitters). Nach der Veröffentlichung der Single «Mountains and Valleys» stellt er nun dem Publikum seine erste EP «Tides» vor.

«Bubbles» von Ryvage:

Fest
«Sport, Spill a Spaass» am Gaalgebierg

Am Sonntag, von 11 bis 18 Uhr, findet am Gaalgebierg in Esch/Alzette das große «Sport, Spill a Spaass»-Fest statt. Zahlreiche Sportaktivitäten stehen auf dem Programm – unter anderem Bogenschießen, Tennis und Fechten.

Club
Sonderabend im White Club

Am Samstag findet im Luxemburger White Club eine besondere Veranstaltung statt. Für die Stimmung sorgen Resident DJ F-One, DJ JP aus Rotterdam und DJ Nobrega.

Ausstellung
Kunst am Minett

Bis zum 14. Juli findet im Hall Paul Wurth am Fonds-De-Gras, die Ausstellung «Konscht am Minett» statt. Die Besucher können dort zahlreiche Skulpturen, Fotografien und Gemälde von verschiedenen Künstlern bewundern.

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Zippie am 05.07.2019 13:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    gar nix

Die neusten Leser-Kommentare

  • Zippie am 05.07.2019 13:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    gar nix