Ausgehtipps

06. Dezember 2019 13:30; Akt: 06.12.2019 14:30 Print

Was geht am Wochenende in Luxemburg ab?

LUXEMBURG – Am Wochenende gibt es wunderbare Gelegenheiten Weihnachtsgeschenke zu besorgen, ob auf dem Weihnachtsmarkt, auf der Kunstmesse oder beim Game-On!-Festival.

storybild

Der mittelalterliche Weihnachtsmarkt in Düdelingen bietet zahlreiche Animationen an.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Tradition
Mittelalterlicher Weihnachtsmarkt in Düdelingen

In Düdelingen öffnet der traditionelle Weihnachtsmarkt am heutigen Freitag seine Pforten. Bis zum 15. Dezember können die Besucher im mittelalterlichem Ambiente typisch mittelalterliche Köstlichkeiten genießen oder Geschichten hören. Außerdem finden auf der Place de l'Hôtel de Ville zahlreiche Konzerte und Aktivitäten statt.

E-Sport
FIFA 2020-Turnier in Esch-Belval

Am kommenden Wochenende organisiert Saturn in Esch-Belval das FIFA 2020-Turnier. Insgesamt 128 Spieler (32 Teams mit jeweils 4 Spielern) treten gegeneinander an, bevor es am Sonntag in die Finalrunde geht.

Kunst
Zeitgenössische Kunstmesse in der Luxexpo

Am kommenden Wochenende steht in der Luxexpo die vierte Auflage der Luxembourg Art Fair auf dem Programm. Zeitgenössischen Kunstsammlern und -amateuren werden etwas mehr als 3000 Werke – unter anderem Skulpturen, Gemälde und Fotografien – zum Kauf angeboten. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt.

Die Auststellung zeigt Originalkunstwerke von Picasso.

Festival
Ein Wochenende mit Brett- und Videospielen

Drei, zwei, eins: In Tetingen geht es am Wochenende verspielt zu! Im Rahmen des «Game-On!»-Festivals können sowohl Brett- als auch Videospiel-Amateure in der Schungfabrik in einer familiären Atmosphäre, zahlreiche Spiele (wieder)entdecken. Wem ein Spiel besonders gefällt, kann es auch gleich kaufen.

Markt
Auf der Schnäppchenjagd in Petingen

Am kommenden Wochenende findet im Sportzentrum Bim Diedrich in Petingen ein riesiger Second-Hand-Klamottenmarkt statt. Wer Kinder mit Schnäppchenklamotten neu einkleiden möchte kann am Samstag fündig werden. Erwachsene können sich dann am Sonntag selber günstig bescheren.

(ol/l'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.