In Luxemburg

12. November 2019 08:32; Akt: 12.11.2019 10:10 Print

Wenn der Psychologe das Leben verbessert

LUXEMBURG – Psychologen arbeiten daran, das körperliche Wohlbefinden zu verbessern. Im Großherzogtum ist ein ganz besonderes Angebot etabliert.

storybild

Der Gesundheitspsychologe hilft Patienten bei der Bewältigung von Krankheiten.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Was bringt Menschen dazu, Verhaltensweisen anzunehmen, die ihrer Gesundheit schaden? Wie kann man Menschen dazu bringen, bessere Entscheidungen zu treffen? Und wenn eine Krankheit zuschlägt, wie kann den Patienten geholfen werden, die anstehenden Herausforderungen zu bewältigen? Dies sind einige Fragen, die der Gesundheitspsychologe zu beantworten versucht.

Die Arbeit des Gesundheitspsychologen ist in einigen Ländern noch gänzlich unbekannt, in Luxemburg ist man schon einen guten Schritt weiter. «Die Therme Bad Mondorf und die Krankenhäuser haben bereits seit 20 Jahren Erfahrungen mit Gesundheitspsychologen», sagt Dr. Gilles Michaux, Psychotherapeut am GesondheetsZentrum der Hôpitaux Robert Schuman und Mitglied der Luxemburger Gesellschaft für Psychologie.

Dem Rauchen den Kampf ansagen

Die Praxis des Gesundheitspsychologen dreht sich um zwei Achsen. «Sie unterstützten Patienten bei der Bewältigung von Krankheiten und bereiten sie zum Beispiel auf eine Operation vor. Gesundheitsspychologie kann aber auch helfen, Krankheiten durch einen gesunden Lebensstil zu verhindern. Leiden Patienten beispielsweise unter Fettleibigkeit oder neigen zu starkem Rauchen, um Stress abzubauen, können wir helfen», so Michaux. «Das fängt an bei einer Verhaltensanalyse des Rauchers, um eine gesündere Alternative für das Rauchen zu finden.»

Auch die Universität bietet Schulungen an. Absolventen finden sich in den verschiedensten Bereichen wieder: in Krankenhäusern, Gesundheitsförderungseinrichtungen, Praxen und Unternehmen.

(Séverine Goffin/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Annabella am 13.11.2019 20:59 Report Diesen Beitrag melden

    Herr Dr. Gilles Michaux ist der beste Psychotherapeut und Gesundheitspsychologe, den man finden kann! Er hat mir sehr geholfen, als mir kein Arzt mehr helfen konnte. DANKE für Ihre wundervolle Arbeit!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Annabella am 13.11.2019 20:59 Report Diesen Beitrag melden

    Herr Dr. Gilles Michaux ist der beste Psychotherapeut und Gesundheitspsychologe, den man finden kann! Er hat mir sehr geholfen, als mir kein Arzt mehr helfen konnte. DANKE für Ihre wundervolle Arbeit!