Live-Pressekonferenz

15. April 2020 17:15; Akt: 15.04.2020 19:47 Print

So will Luxemburg zur Normalität zurückkehren

LUXEMBURG – Premier Xavier Bettel (DP) hat am Mittwochnachmittag Luxemburgs Exit-Strategie bekanntgegeben. Die wichtigsten Infos und Zitate finden Sie hier.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Einen ausführlichen Artikel zur Pressekonferenz finden Sie hier: «Ich denke, wir packen das»

Die wichtigsten Infos und Zitate von Premier Bettel in Stichpunkten:

● «Wir befinden uns in einer außergewöhnlichen Situation, die unser Land seit dem zweiten Weltkrieg nicht gekannt hat.»

● «Wir haben es geschafft, das Virus unter Kontrolle zu halten. Unser Gesundheitssystem hat es ausgehalten, und das ist das Verdienst von jedem einzelnen.»

● «Wir müssen weiter diszipliniert bleiben, um weiter zu verhindern, dass wir nicht in eine furchtbare Situation kommen.»

● «Wir wissen, dass viele Leute leiden.»

● «Deshalb müssen wir zusehen, wie wir langsam wieder in die Normalität zurückkehren können.»

● «Wir müssen Prioritäten setzen, die für das Funktionieren unserer Gesellschaft besonders wichtig sind.»

● «Das Monitoring ist und bleibt das entscheidende Element bei allen Handlungen der Regierung.»

● «Wir haben eine Strategie entwickelt, wie wir ab nächster Woche langsam zur Normalität zurückkehren können.»

● «Erste Phase beginnt am 20. April. Dann nimmt der Bausektor seine Aktivitäten wieder auf. Die Phase 1 dauert drei Wochen.» Auf den Baustellen müsse der Abstand von zwei Metern eingehalten werden, außerdem gelte dort eine Mundschutzpflicht.

● «Wir bereuen nicht, die Baustellen geschlossen zu haben.»

● Baumärkte, Gartenarbeiten, Recycling-Center öffnen auch wieder am 20. April.

● «Phase 2 beginnt am 11. Mai.» Dann öffnen weiterführende Schulen.

● «Phase 3 am 25. Mai. » Dann öffnen auch wieder Grundschulen und Maisons Relais.

● Bildungsminister Claude Meisch werde am Donnerstag in einer gesonderten Pressekonferenz über die Regelungen in den Schulen informieren.

● «Bis zum 31. Juli werden keine Großveranstaltungen in Luxemburg stattfinden. Also auch keine Festivitäten zum Nationalfeiertag.»

● «Der Lockdown ist nicht vorbei. Das Prinzip bleiw doheem gilt weiterhin.»

● Ab Montag gilt in Luxemburg Mundschutz-Pflicht überall dort, wo der Abstand von zwei Metern nicht eingehalten werden kann: Beim Einkaufen, im öffentlichen Transport, in Banken, etc.

Mehr Informationen zur Mundschutzpflicht lesen Sie in diesem Artikel.

● Ob die Phasen so eingehalten werden können wie geplant, hänge von der Entwicklung in den Krankenhäusern ab.

In unseren thematischen Newstickern informieren wir Sie täglich über das Coronavirus und seine Folgen:

● Luxemburg

● Großregion

● Europa / Welt

● Wirtschaft

● Sport

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Matthias am 15.04.2020 18:09 Report Diesen Beitrag melden

    und es wird Mundschutz bereitgestellt?

    einklappen einklappen
  • @leser 1 am 15.04.2020 20:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Souwäit ech verstaan hunn gëtt just lues a lues d'Chantieren, gardencenteren, Commercen am Secteur Bricolage, an Schoulen opgemeet.Vun der Gastronomie ass bis elo guer keng Ried an aner Geschäfter schons guer nët.Et gëtt gekuckt ob de Virus sech weiderverbreet oder nët an dann gëtt deementspiechend gehandelt.Also ofwarden...

  • Porette am 16.04.2020 12:11 Report Diesen Beitrag melden

    Well de Tramschantier muss jo färdeg gin. Lo ass et ideal wou keng Autoen a Leit henneren. Wa si sech lo dru gin as virum Summer alles färdeg bis op d' Gare.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Porette am 16.04.2020 12:11 Report Diesen Beitrag melden

    Well de Tramschantier muss jo färdeg gin. Lo ass et ideal wou keng Autoen a Leit henneren. Wa si sech lo dru gin as virum Summer alles färdeg bis op d' Gare.

  • Nikolas S. am 16.04.2020 12:06 Report Diesen Beitrag melden

    Da gi lo Hochdruckreiniger gehamster.

  • @leser 1 am 15.04.2020 20:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Souwäit ech verstaan hunn gëtt just lues a lues d'Chantieren, gardencenteren, Commercen am Secteur Bricolage, an Schoulen opgemeet.Vun der Gastronomie ass bis elo guer keng Ried an aner Geschäfter schons guer nët.Et gëtt gekuckt ob de Virus sech weiderverbreet oder nët an dann gëtt deementspiechend gehandelt.Also ofwarden...

  • @jimbo am 15.04.2020 18:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Den Här Bettel sot an der Pressekonferenz datt een ee Schal oder ee Fichi kéint benotzen wann een d'Distanz vun 2 m nët kéint anhalen zb.an engen Geschäft.D'Regierung huet Masken kritt déi ginn elo un d'Gemenge verdeelt an all Bierger kritt esou een eemolege Kit.

  • leser1 am 15.04.2020 18:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    wie sieht es mit der Gastronomie aus?