Glatteis

21. Februar 2020 09:31; Akt: 21.02.2020 12:54 Print

18 Verkehrsunfälle in 8 Stunden in Luxemburg

LUXEMBURG – Sind die Straßen glatt, passieren mehr Unfälle. Diese Zahl ist dennoch erstaunlich. Zwischen Mitternacht und 8 Uhr sind 18 Unfälle passiert.

storybild

Zu sehen gab es heute keine Winterlandschaft. Glatt war es dennoch.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Zwischen Mitternacht und 8 Uhr am heutigen Freitagmorgen sind 18 Unfälle passiert, wie die Police Grand-Ducale mitteilt. Protokoll eines chaotischen Morgens.

Auf dem CR181 in Strassen überschlug sich kurz vor 6 Uhr ein Fahrzeug und landete auf dem Dach. Der Fahrer wurde zur Kontrolle ins Krankenhaus gebracht. Auf der Strecke zwischen Flaxweiler und Dreiborn (CR112) kam kurz nach 6 Uhr ein Lieferwagen von der Fahrbahn ab, beschädigte eine Umzäunung und landete im Graben. Der Fahrer blieb unverletzt. Ein weiterer Lieferwagen kam gegen 7 Uhr aufgrund der glatten Fahrbahn von der Route de Boudersberg in Düdelingen ab und landete ebenfalls im Graben.

Die Liste geht weiter. Gegen 7 Uhr rutschte ein Verkehrsteilnehmer auf der N2 in Sandweiler kurz vor dem Kreisel in die Leitplanken. In Monnerich in der Rue d'Esch verlor eine Verkehrsteilnehmerin gegen 6:20 Uhr aufgrund der glatten Fahrbahn in einer Kurve die Kontrolle über ihr Auto und kollidierte mit einem abgestellten Wagen. Die Frau wurde zur Kontrolle ins Krankenhaus gebracht. Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass ihr Wagen über keine gültige Versicherung verfügte und abgemeldet war. Daraufhin wurde die Beschlagnahmung des Fahrzeuges angeordnet.

Nicht immer war das Glatteis schuld

In der Rue de Limpach in Monnerich prallte ein Wagen gegen einen Baum. Der Fahrer blieb unverletzt. In Steinbrücken in der Grand-Rue verlor ein Lastwagenfahrer gegen 7:30 Uhr aufgrund der Straßenglätte die Kontrolle, der Lkw kippte und blockierte die Straße. Die glatten Straßen wurden gegen 7:30 Uhr auch einem Lieferwagenfahrer zum Verhängnis. Er kam von der Fahrbahn ab und sein Wagen wurde so schwer beschädigt, dass er nicht weiterfahren konnte.

Zwischen Hassel und Alzingen prallte gegen 7:50 Uhr eine Fahrerin mit ihrem Wagen gegen einen Bus und wurde verletzt. Zeugen gaben an, dass es in einer Kurve zu einer Frontalkollision kam. Im Bus befanden sich keine weiteren Fahrgäste.

Gegen 4:30 Uhr war bei einem Unfall nicht die Straßenglätte, sondern der Alkoholeinfluss die Ursache. Eine Fahrerin kam von der Dicksstrooss in Bredimus ab und kollidierte mit einem stationierten Wagen. Bei der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass sie getrunken hatte. Der Führerschein wurde eingezogen.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Julie am 21.02.2020 10:14 Report Diesen Beitrag melden

    Kein Salz oder keine Lust, an was fehlt es ?

  • Sarkast-opgepasst! am 21.02.2020 10:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    74€ plus Beschlagnahme des Fahrzeuges... Firwaat nët 100 € plus Liewenslänglech. Sin daat Strofen déi dir an der Bibel fannt? Waat kënnt Als nächst? Keen Winker - Hand eroof. Zee séier - Fouss eroof. Sin mir hei beim IS?

    einklappen einklappen
  • pitti am 21.02.2020 09:52 Report Diesen Beitrag melden

    Das Salz was im Sommer gestreut wurde hat vielleicht sein Wirkung verloren???

Die neusten Leser-Kommentare

  • haha am 22.02.2020 07:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Es war so glatt dass es sogar mit Winterreifen und angepaster Geschwindigkeit schwierig war.

  • Peter Müller am 21.02.2020 22:53 Report Diesen Beitrag melden

    Streudienste haben verpennt, obwohl Kachelmann den Temperatursturz gemeldet hatte. Um 6:45 schliefen die Streuwagenfahrer noch.

  • Nico am 21.02.2020 11:32 Report Diesen Beitrag melden

    es ist Fastnacht. da kommt es manchmal auch zu Unfällen die nicht durch glatte Strassen verursacht warden. Traurig aber wahr. Bekloppt wenn man besoffen fährt.

    • Peter Müller am 21.02.2020 22:54 Report Diesen Beitrag melden

      Blödsinn. Es war spiegelglatt.

    einklappen einklappen
  • Julie am 21.02.2020 10:14 Report Diesen Beitrag melden

    Kein Salz oder keine Lust, an was fehlt es ?

  • Sarkast-opgepasst! am 21.02.2020 10:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    74€ plus Beschlagnahme des Fahrzeuges... Firwaat nët 100 € plus Liewenslänglech. Sin daat Strofen déi dir an der Bibel fannt? Waat kënnt Als nächst? Keen Winker - Hand eroof. Zee séier - Fouss eroof. Sin mir hei beim IS?

    • Linda am 21.02.2020 16:39 Report Diesen Beitrag melden

      Matt gladen Pneuen misst den Pv 150€ sin. Auto beschlagnahmen ass vir mech just gut wann een besoff awescht get! Mir wessen dach datt een Summer an Wanterpneuen zu den richtejen Joereszaiten muss,soll opmontéieren! Een wou daat ignoréiert ass selwer Schold wann en dann en Accident baut!

    • Peter Müller am 21.02.2020 22:55 Report Diesen Beitrag melden

      Bei Glatteis ist es ziemlich egal, welche Reifen drauf sind.

    • Peter Müller am 21.02.2020 22:58 Report Diesen Beitrag melden

      Diejenigen, die glauben, dass mit Winterreifen alles auf Eis und Schnee geht, sind genau die, die im Graben enden.

    einklappen einklappen