In Luxemburg

20. Februar 2020 17:47; Akt: 20.02.2020 18:19 Print

Zoll und Polizei stellen 370 Kilo Drogen sicher

LUXEMBURG – In einer parlamentarischen Antwort ziehen die Ministerien für innere Sicherheit und Finanzen eine vorläufige Bilanz zu den im Jahr 2019 konfiszierten Rauschmitteln.

storybild

Die Beamten konfiszierten 2019 insgesamt 370 Kilo illegaler Rauschmittel.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Luxemburger Zollverwaltung und die Police Grand-Ducale beschlagnahmten im vergangenen Jahr rund 370 Kilogramm Drogen. Das geht aus einer gemeinsamen parlamentarischen Antwort der Ministerien für innere Sicherheit und Finanzen hervor.

Die Beamten konfiszierten 2019 unter anderem mehr als 266 Kilogramm Haschisch, 91 Kilogramm Marihuana, 5000 Ecstasy-Pillen, 5,3 Kilogramm Heroin, 611 Gramm Amphetamine und 370 Gramm Kokain.

Die Ministerien betonen, dass die Zahlen im Bezug auf die Beschlagnahmungen der Police Grand-Ducale vorläufig sind. Die endgültigen Zahlen erscheinen im nächsten Polizeistatistik.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.